Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 6 Bewertungen
Loading...

Hurghada – Tauchparadies am Roten Meer

Der ägyptische Strandort Hurghada liegt im Osten Ägyptens und stellt das größte Touristenzentrum des nordafrikanischen Landes dar. Atemberaubende Unterwasserwelten, traumhafte Landschaften und ein breites Angebot an Aktivitäten für Groß und Klein sind nur einige der Vorzüge dieses Ferienortes. Auch mit Kultur lockt Hurghada die Besucher – und allein die wunderschöne Altstadt El Dahar ist die Reise wert. Lasse dir auf deiner Strandliege die Sonne auf den Bauch scheinen, tauche in die faszinierenden Unterwasserwelten ein oder lerne das Leben der Einheimischen ein wenig näher kennen – in Hurghada erwartet den Urlauber eine aufregende und unvergessliche Zeit. Die beste Reisezeit für diese Destination ist die Zeit zwischen April und November. In diesen Monaten erwarten dich in der Regel Temperaturen zwischen 25 und 30° C, wobei vor allem die Sommermonate mit Temperaturen von bis zu 38° C aufwarten. Doch auch im Winter ist Hurghada sehenswert. Die Temperaturen können nämlich auch noch im Dezember auf bis zu 26° C klettern.

Die beliebtesten Aktivitäten in Hurghada

Die ägyptische Region Hurghada ist ein Traum für jeden Urlauber. Sonnenanbeter werden sich über fantastisches Wetter und auf bis zu 13 Sonnenstunden am Tag freuen können. Strandurlauber werden es schwer haben, sich für einen der wunderschönen Strände in Hurghada zu entscheiden. Tauchfans werden von den atemberaubenden Unterwasserwelten nicht genug bekommen und Aktivurlauber werden ihre Tage mit Aktivitäten aller Art vollpacken können. Kultur, Geschichte und ursprüngliche ägyptische Lebensweise gibt es hier ebenfalls en masse. Wir haben eine kleine Auswahl der Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten für deinen Hurghada Urlaub zusammengestellt.

Hurghadas schönste Strände

Die Strände in Hurghada sind insgesamt rund 20 Kilometer lang. Viel Platz, um sich zu sonnen, sich zu vergnügen und zu schnorcheln. Vor allem für Taucher ist der Blue Lagoon Beach der Nummer 1 Strand in Hurghada. Der Strand hat eine Länge von rund 1.500 Metern und einen flach abfallenden Zugang ins Meer – so dass er ideal für Familien ist. Auch der schöne Strand Makady Bay ist einen Besuch wert. Der vier Kilometer lange Sandstrand lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Wer sich ein wenig wie in der Karibik fühlen möchte, sollte den Strand Magawish mit dem feinen weißen Sand und den vielen Palmen besuchen.

Unterwasserwelten beim Tauchen und Schnorcheln erkunden

Das Rote Meer ist ein wahres Paradies für Taucher – und Jahr für Jahr strömen Millionen von Menschen nach Hurghada, um sich von den traumhaften Unterwasserwelten bezaubern zu lassen.

Hurghada stellt das Tauchzentrum des Landes dar – und entsprechend vielseitig sind die Möglichkeiten, die Wasserfans geboten bekommen.

Egal, ob du Tauch-Anfänger oder bereits ein Profi bist, in Hurghada kannst du eine Vielzahl an Kursen und Unterwasser-Ausflügen buchen und deiner Tauchlust frönen. Kennst du dich vor Ort überhaupt nicht aus und bist du auf der Suche nach Tauchangeboten, dann ist der Hafen von Hurghada eine gute Möglichkeit.

Dort wirst du zahlreiche Tauchschulen und Tauchbasen entdecken können.

Jungle Aqua Park

Sollte das Baden im Meer nicht ausreichen, dann wird dich das Jungle Aqua Park Resort mit Sicherheit begeistern. Das Resort liegt etwa 900 Meter vom Strand entfernt und wenn du willst, dann kannst du dich von einem Shuttlebus hinbringen lassen. Im Aqua Park erwarten dich 35 Rutschen, die für schier unendlichen Spaß für Klein und Groß sorgen. Noch mehr Unterhaltung bieten die Diskothek und das Amphitheater des Resorts.

Wüstensafari mit Quads

In Hurghada kannst du an vielen Orten Wüstensafaris mit Quads buchen – und das entweder bereits vor der Abreise von Zuhause aus oder direkt vor Ort.

Die Startpunkte liegen meist an einem der großen Hotels der Region und vor dem Start der Tour können sich die Teilnehmer zunächst mit den Fahrzeugen in Ruhe vertraut machen. Die Safaris sind meist mit einer Führung verbunden, so dass du spannende Infos zum Leben in Ägypten bekommst.

Bei den meisten Touren sind Essen und alkoholfreie Getränke im Preis inbegriffen. Vergiss nicht, genügend zu trinken, denn das ist sehr wichtig, wenn du in heißen Ländern herum reist.

Auf Safari auf dem Kamelrücken

Wenn dir das Quadfahren zu rasant ist, dann kannst die Wüste auch auf dem Rücken eines Kamels bereisen. Was das Angebot an Touren angeht, so gibt es etwas für jeden Geschmack.

Meist geht es für die Urlauber zunächst vom Hotel aus mit Autos und einem Fahrer zu einem Beduinendorf. Dort startet dann auch das Kamelreiten, das je nach Tour mehrere Stunden dauern kann. Der erfahrene Begleiter sorgt dafür, dass alles reibungslos abläuft und erzählt den Teilnehmern allerlei Wissenswertes zur Natur und Geschichte: Lerne im Urlaub etwas neues und teile dein Wissen mit deinen Lieben, wenn du wieder in der Heimat bist.

Einen solchen Tag lässt du mit leckerem Essen und vielleicht mit einer Show ausklingen.

Mosque El Mina Masjid

Auf deiner Hurghada Reise darfst du dir die prunkvolle Moschee El Mina Masjid nicht entgehen lassen. Die Moschee liegt in der Nähe der Hafenmeile Marina und ist mit ihren hohen Minaretten bereits von Weitem zu erkennen und versetzt dich mit Sicherheit in Staunen.

Die Moschee wurde Ende des Jahres 2012 fertiggestellt und stellt ein Paradebeispiel für moderne orientalische Baukunst dar. Besuchen kannst du den beeindruckenden Innenraum der Moschee außerhalb der Gebetszeiten.

Achte auf angemessene Kleidung und leihe dir ggf. entsprechende Bekleidung, wenn du nur kurze und knappe Kleidung dabei hast. Besonders Frauen sollten darauf achten, möglichst bedeckt zu sein.

Hurghada Grand Aquarium

Im Eröffnungsjahr 2015 gehörte Das Grand Aquarium in Hurghada zu den weltweit größten seiner Art. Dass den Eigentümern daran gelegen war, etwas Großartiges zu erschaffen, ist an der Größe und der Vielfalt des Aquariums erkennbar. Mehr als 1.200 Arten von Seebewohnern gibt es zu bestaunen. Zum Aquarium gehört außerdem ein Zoo, der das Zuhause für mehr als 100 Tiere darstellt. Große und kleine Besucher können mit den Bewohnern der Anlage das eine oder andere Mal hautnah in Berührung kommen – und erleben eine großartige Zeit, die sie nicht so schnell vergessen.

SPARWELT Geheimtipps – so kannst du im Hurghada Urlaub sparen

In deinem Hurghada Urlaub kannst du natürlich reichlich Geld ausgeben – musst du aber nicht. Wenn du dein Budget nicht überstrapazieren möchtest und trotzdem einen aufregenden und unvergesslichen Urlaub verbringen willst, dann könnten dir unsere Tipps behilflich sein.

Einkaufen:

Sehr viel Sparpotenzial gibt es in puncto Essen und Trinken. Es macht nämlich einen großen Unterschied aus, ob du Tag für Tag in einem Restaurant essen gehst, oder dich zumindest teilweise mit Lebensmitteln und Getränken aus den Geschäften versorgst. Doch auch beim Einkaufen gibt es viel Sparpotenzial. In der Regel ist alles, was man kaufen kann, in den Touristen-Hotspots teils deutlich teurer als abseits der touristischen Zentren. Wenn du also die Möglichkeit dazu hast, dann fahre lieber ein wenig ins Landesinnere hinein und kaufe in Läden ein, die auch die Einheimischen bevorzugen.

Cafés und Restaurants:

Hier gilt die gleiche Regelung wie beim Einkaufen. Entferne dich ein wenig von den touristischen Hochburgen und du wirst schnell feststellen, dass die Preise in jeder Hinsicht günstiger werden. Auch wenn das Preisniveau auch in Touristengebieten in vielen Fällen unter den europäischen Standards liegt, so lohnt es sich, zu vergleichen und nachzurechnen.

Sehenswürdigkeiten:

Auch wenn das die wenigsten Menschen wissen – oft ist es so, dass Museen und andere Sehenswürdigkeiten an bestimmten Wochentagen weniger Eintritt kosten. Frage also nach und vielleicht bietet sich auch in dieser Hinsicht die eine oder andere Sparmöglichkeit.

Handeln und feilschen:

In den meisten Fällen gilt die Regel: Wer in Hurghada beim Einkaufen den zuerst genannten Preis bezahlt, ist selber schuld. Wer geschickt handelt, kann durchaus viel Geld sparen. Vor allem bei Kleidung, Schuhen und Taschen kannst du dir sicher sein, dass immer Luft nach unten ist. Du musst dabei nicht schüchtern sein, die Händler gehen davon aus, dass gehandelt wird und werden sich nicht durch einen von dir vorgeschlagenen niedrigeren Preis nicht beleidigt fühlen. Allerdings gilt es, immer freundlich zu bleiben.

Geld wechseln:

Es lohnt sich meist nicht, dein Geld bereits vor der Ankunft in Hurghada zu wechseln. In den meisten Fällen bekommst du in Deutschland einen schlechteren Kurs als in einer der Wechselstuben vor Ort. Diese musst du in der Regel nicht lange suchen. Beachte, dass auch die Hotels in Hurghada meist schlechtere Kurse anbieten als die Wechselstuben.

Was du zum Aufenthalt in Hurghada wissen solltest

Nicht nur die Vorfreude gehört zum Urlaub dazu, sondern auch sorgfältige Vorbereitung. Bevor es losgeht, gibt es bei deiner Hurghada Reise einige Dinge zu beachten. Die wichtigsten Tipps findest du bei uns auf einen Blick.

  • Anreise und Fortbewegung: In Hurghada gibt es einen großen Flughafen – und zwar ist es nach dem Flughafen in Kairo der zweitgrößte des Landes. Somit wirst du keine Schwierigkeiten haben, einen Flug zu finden. Ein Direktflug nach Hurghada dauert etwa fünf Stunden – wenn es um ein Angebot mit Zwischenlandungen geht, kann es durchaus länger als einen Tag dauern, bis du angekommen bist. Das Verkehrsnetz ist in Hurghada, wie auch im Rest des Landes, teilweise gut ausgebaut und vor allem in ländlichen Regionen zum Teil sehr dürftig. In größeren Städten sowie in Touristenzentren wirst du dich allerdings in der Regel problemlos mit dem Auto, Bus, Bahn oder mit dem Zug fortbewegen können.
  • Ärztliche Versorgung: In deinem Hurghada Urlaub musst du dir zumindest in den touristischen Gebieten keine Sorgen um die ärztliche Versorgung machen. Es gibt zahlreiche Krankenhäuser sowie Arztpraxen – und das Versorgungsniveau steigt von Jahr zu Jahr. Vergiss nicht, vor der Abreise eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.
  • Sicherheitshinweise: Seit einigen Jahren ist es in ganz Ägypten sehr unruhig und es kommt immer wieder zu Anschlägen und gewalttätigen Auseinandersetzungen. Das Auswärtige Amt hat für Ägypten sogar eine Teilreisewarnung ausgesprochen. Diese Warnung betrifft allerdings nicht Hurghada und es besteht für Urlauber keine explizite Gefahr. Beachte aber, dass es in Hurghada, ebenso wie an jedem Ort, an dem viele Menschen sind, die Gefahr von Taschendiebstählen besteht. Wenn du gut auf deine Wertsachen aufpasst, musst du dir auch in dieser Hinsicht keine Sorgen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.