Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 4 Bewertungen
Loading...

Luxor – in der Geschichte Ägyptens versinken

Wenn du auf der Suche nach der Quintessenz der ägyptischen Kultur und Geschichte bist, dann ist Luxor das perfekte Reiseziel. Jahrtausende alte und weltberühmte Sehenswürdigkeiten, prachtvolle Tempel und Gräber sowie hochinteressante Museen erwarten dich vor Ort und werden dir den Atem rauben. Doch Luxor ist mehr als Geschichte, denn auf deiner Luxor Reise wirst du nicht nur die Vergangenheit sehen, sondern auch den Alltag der Einheimischen hautnah erleben. Luxor ist intensiv, anstrengend und chaotisch – und wenn du dich auf die Stadt einlässt, wirst du Erfahrungen sammeln, die ein Leben lang unvergesslich bleiben.

Was die klimatischen Bedingungen in Luxor angeht, so solltest du dir für die Städtereise nicht unbedingt die Monate Mai bis September aussuchen. Das trockene, heiße Wüstenklima kommt in dieser Zeit zur vollen Entfaltung. Temperaturen von mehr als 40° C sind an der Tagesordnung und Regen ist im Grunde das ganze Jahr über ein Fremdwort. So sind die Monate Oktober bis April im Vergleich dazu viel angenehmer, auch wenn die Temperatur selbst im Dezember noch bei 24° C liegen kann.

Nimmst du die Herausforderung Luxor an, dann haben wir nachfolgend einige Tipps für einen aufregenden und unvergesslichen Aufenthalt in dieser einzigartigen Stadt.

Die beliebtesten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Luxor

Die Stadt Luxor liegt im Zentrum Oberägyptens am östlichen Nilufer. Einst befand sich in dieser Region die Stadt Theben, die eine große Bedeutung zu der Zeit der Pharaonen hatte. Noch heute lassen sich die Zeugnisse der damaligen Zeit sowohl in der Stadt als auch auf der anderen Seite des Nils bestaunen. Wir zeigen dir, was du in Luxor erleben und besichtigen kannst.

Das Tal der Könige

Das vielleicht Faszinierendste, das du in Luxor und im ganzen Land sehen wirst, ist das Tal der Könige, das sich rund fünf Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums befindet. Das Tal der Könige war eine sogenannte Nekropole, eine Totenstadt, die im Alten Ägypten für die verstorbene Herrscherelite angelegt wurde.

Bis zur heutigen Zeit sind 64 Grabstätten gefunden worden und bei deinem Ausflug kannst du sie besichtigen. In diesem weitläufigen Areal umgibt den Besucher eine unvergleichliche Atmosphäre des Vergänglichen und zugleich Ewigen – und voller Ehrfurcht wandert man durch diese Erinnerungen an längst vergangene Zeiten.

Die Fläche der Nekropolen endet nicht mit dem Tal der Könige. Im Grunde ist das gesamte westliche Theben-Gebiet eine einzige riesengroße Totenstadt. So kannst du zum Beispiel das Tal der Königinnen besichtigen oder die als „Gräber der Noblen“ bezeichneten sieben weiteren Nekropolen.

Karnak Tempel & Luxor Tempel

Ebenso wie die Nekropolen gehören die Tempel in und um Luxor zum Weltkulturerbe der UNESCO und auch diesen Anblick solltest du dir bei deiner Städtereise nicht entgehen lassen. Die Ursprünge der Tempel lassen sich bis 2000 v. Chr. zurückverfolgen und bis heute kann man den Geist der damaligen Zeit in den Ruinen spüren. Die Tempelanlage von Karnak ist die größte in Ägypten und umfasst vier Bezirke, in denen sich zehn Tempel sowie weitere Sehenswürdigkeiten befinden.

Das Luxor-Museum

Nach dem Tempel-Besuch geht es zum Luxor-Museum, das zwischen den beiden Tempeln liegt und noch mehr Schätze der altägyptischen Kunst beherbergt. Zu den Exponaten des Museums gehören unter anderem Beigaben aus dem Grab des Pharaos Tutanchamun sowie ein rekonstruierter Mauerteil des Aton-Tempels, der zur Karnak-Tempelanlage gehört. Auch zahlreiche Stauen und Skulpturen mit Jahrtausende alter Geschichte gibt es zu besichtigen.

Private Stadttouren

Wenn du Luxor und die Umgebung der Stadt nicht auf eigene Faust erkunden möchtest, kannst du dich auch für eine der geführten Touren entscheiden, die in und um Luxor starten. Das Angebot solcher Stadttouren ist vielseitig und umfasst die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten. Schau dir am besten noch vor Reisebeginn an, welche Touren für dich in Frage kommen und reserviere dir einen Platz.

Luxor aus der Vogelperspektive

So schön es auch sein kann, durch die Tempelanlagen zu spazieren oder durch einen der Basare zu schlendern – in einem Heißluftballon bieten sich ebenso atemberaubende Anblicke. Schau dir die geschäftige Stadt von oben an oder überfliege das Tal der Könige und erfasse all seine Weiten.

Kreuzfahrten auf dem Nil

Möchtest du noch andere Städte am Nil besuchen, dann könnte eine Nilkreuzfahrt genau das Richtige für dich sein. Es werden viele verschiedene Kreuzfahrtmöglichkeiten angeboten – und du kannst sowohl eine Tagesreise unternehmen als auch mehrere Tage auf dem Wasser unterwegs sein.

Felucca-Segeln

Wasserfans können sich über eine besondere Aktivität freuen und den Nil mit einem Felucca, einem traditionellen ägyptischen Segelboot befahren. Eine ganz besondere Erfahrung, die den Teilnehmer ein Stück näher an die ägyptische Lebensweise heranbringt. Ein solcher Ausflug ist meist mit einer Sightseeing-Tour verbunden, so dass du erfährst, was du auf deinem Weg übers Wasser gesehen hattest.

SPARWELT Geheimtipps für günstigen Aufenthalt in Luxor

Jahr für Jahr strömen Millionen von Menschen aus der ganzen Welt nach Luxor, um sich die Kulturschätze, die dort beheimatet sind, zu bestaunen. Klar, dass sich die Einheimischen längst an den Zustrom an Touristen gewöhnt und sich sogar an die Anforderungen der Reisenden angepasst haben. So findest du in der Stadt nicht nur alle möglichen großen und luxuriösen Hotels, sondern kannst auch für wenig Geld, saubere kleine Unterkünfte finden und auf diese Weise reichlich Geld sparen.

Abseits der großen Restaurants, die an den Sehenswürdigkeiten platziert sind, gibt es zahlreiche kleinere Lokale und Cafés, in denen du für wenig Geld richtig gut essen kannst. Es lohnt sich also, etwas auszuprobieren und ein wenig zu suchen.

Sparen kannst du auch beim Taxifahren, wobei es grundsätzliche einiges zu beachten gibt. So solltest du vor dem Einstieg ins Taxi den Preis auszuhandeln, denn der Taxameter kommt nicht so oft zum Einsatz. Auskünfte zu den gängigen Taxipreisen erhältst du im Hotel oder bei der Touristenauskunftsstelle vor Ort. Oftmals lässt sich der Fahrer auch auf eine Art von Flatrate ein, wenn es um mehrere Fahren hintereinander geht. Grundsätzlich gilt es bei allen Transaktionen mit Bargeld: Halte immer nur die passende Menge an Geld parat, anstatt auf Wechselgeld zu warten.

Wissenswertes zur Anreise und Aufenthalt

Bevor du dich auf den Weg nach Luxor machst, solltest du einige Vorbereitungen treffen. Dazu gehört zum Beispiel das Zusammenstellen wichtiger Reiseunterlagen. Aber auch das Informieren bezüglich der Zollvorschriften im Urlaubsland sollte nicht unterschätzt werden. Wir zeigen dir, was du in puncto Dokumente und Formelles für die Luxor Reise wissen solltest.

Anreise nach Luxor – am besten über den Luftweg

In Luxor gibt es einen internationalen Flughafen, zu dem du auch von Deutschland aus fliegen kannst. Allerdings werden aktuell keine Direktflüge nach Luxor angeboten, so dass der du zum Beispiel über Kairo oder Athen fliegst und teilweise mehr als nur einmal umsteigst. Insgesamt liegt die Reisezeit bei solchen Flügen bei etwa 9-10 Stunden. Du kannst aber auch den Wasserweg wählen und eine Kreuzfahrt über den Nil und nach Luxor buchen. In der Regel fährst du bei solchen Schiffsreisen mehrere Orte an und kannst den Luxor Aufenthalt mit weiteren Städtereisen verbinden.

Reisepapiere – diese Dokumente sind notwendig

Um ins Land zu reisen, benötigst du einen Reisepass oder einen Personalausweis. Wenn du nur den Personalausweis mitnimmst, dann wird eine spezielle Einreisekarte vor Ort ausgestellt, für die du zwei biometrische Passfotos benötigst. Beachte aber, dass du mit einem Reisepass besser bedient bist, denn ein Personalausweis wird in Ägypten nicht von allen Stellen akzeptiert. Ein Beispiel dafür sind Abhebungen bei vorhergehenden Western Union Zahlungen. Solche Abhebungen sind nur bei Vorlage eines Reisepasses möglich.

Es ist außerdem noch ein Visum für die Einreise ins Land erforderlich. Ein solches Dokument bekommst du entweder in der ägyptischen Botschaft in Berlin oder in einem der Generalkonsulate in Hamburg und in Frankfurt.

Zollvorschriften für Reisende aus Deutschland

Beachte, dass ägyptisches Geld nur in einem begrenzten Umfang ins Land mitgebracht werden darf. Die aktuellen genauen Regelungen kannst du in Berlin, im ägyptischen Konsulat, erfragen. Es besteht außerdem ein Verbot, antike Gegenstände mit nach Hause zu nehmen. Dies gilt ebenfalls für viele Tiere und Pflanzen, die unter Artenschutz stehen. Eine Strafe gibt es für die Ausfuhr, selbst wenn man die Dinge scheinbar legal bei einem Händler erworben hatte.

Was du in Luxor beachten solltest – Tipps to go

In Luxor erwartet den Besucher eine Welt, die sich in vielen Punkten vom Leben in Europa unterscheidet. Es ist daher nicht verkehrt, sich im Vorfeld mit einigen Gegebenheiten vertraut zu machen und sich vor Ort ein wenig besser zurechtzufinden. Wir haben einige Tipps für einen reibungslosen Urlaub in Luxor zusammengestellt.

  • Reise im Winter: Das Reisen in den Frühlings- und Wintermonaten ist nicht nur wegen des Wetters zu empfehlen. Auch beim Sightseeing wirst du den Unterschied bemerken. Im Januar wirst du weitaus weniger Touristen sehen als es zum Beispiel im Juni der Fall ist. Der Sommer ist nun einmal die Hauptreisezeit für viele Menschen und wenn du in dieser Hinsicht flexibel sein kannst, dann solltest du diesen Vorteil ausnutzen.
  • Kleide dich angemessen: Das Land Ägypten gehört zur islamischen Welt. Dies bedeutet unter anderem, dass es Regeln für die Bekleidung gibt, die auch der Tourist beachten sollte. So ist es zum Beispiel nicht gerngesehen, wenn man Kleidung auswählt, bei der man zu viel Haut zeigt – und das gilt sowohl für Frauen als auch für Männer. Es ist außerdem verboten, am Strand oben ohne zu liegen oder gar ganz unbekleidet im Meer zu schwimmen.
  • Umgehe aufdringliche Händler: Auch wenn es inzwischen immer wieder Bestrebungen gibt, dies zu unterbinden, so können die Händler, die dir überall in der Stadt, aber vor allem an den touristischen Hotspots begegnen, sehr aufdringlich sein. Lasse dich nicht in Gespräche verwickeln und solltest du doch etwas kaufen wollen, kannst du davon ausgehen, dass der erstgenannte Preis viel zu hoch sein wird. Willst du also nicht über den Tisch gezogen werden, übe dich im Handeln und bleibe dabei selbstbewusst und stets freundlich.
  • Schütze dich vor der Mittagshitze: Selbst, wenn du in den kühleren Monaten nach Luxor reist, so solltest du dich in der Mittagszeit nicht unbedingt in die Wüste begeben, um dir das Tal der Könige anzuschauen. Lieber ganz früh oder am späten Nachmittag auf den Weg machen und dafür sorgen, dass der Aufenthalt so angenehm wie möglich ist.
  • Viel Flüssigkeit ist wichtig: Vergiss nicht, dich stets mit reichlich Wasser zu versorgen und den ganzen Tag über viel zu trinken.
  • Nimm dich vor Taschendieben in Acht: Dieser Tipp gilt nicht nur für deinen Luxor Urlaub, sondern im Grunde für alle Orte, an denen viele Menschen versammelt sind. Achte stets auf deine Wertgegenstände und führe deine Reisepapiere nicht mit, wenn du die Möglichkeit hast, sie anderorts sicher unterzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.