Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Das Lied der Orkas hören: Whale Watching in Australien

Australien kennt man vor allem als Land der Kängurus und der Koalas und es ist nur wenigen bekannt, dass Buckelwale, Südkaper und Blauwale auf ihren jährlichen Wanderungen an der Ostküste vorbeikommen, um sich in wärmeren Gewässern fortzupflanzen bzw. dort ihren Nachwuchs auf die Welt zu bringen. Wir haben dir in diesem Beitrag alles Wissenswerte über diesen wirklich abenteuerlichen und spektakulären Road-Trip zusammengestellt.

Woher kommen die Wale und wo sind sie am besten zu sehen?

Die Reise der Buckelwale gehört zu den größten maritimen Wanderbewegungen auf der ganzen Welt. Sie schwimmen ihr gesamtes Leben lang zwischen den arktischen und den subtropischen Regionen hin und her und schwimmen dabei sehr dicht an der australischen Ostküste entlang.

Besonders nah kommen Sie an die Küstengebiete von New South Wales und Queensland. Von hier aus starten daher auch die meisten Tourenangebote.

Das ist die beste Jahreszeit für Walbeobachtungen

Die beste Jahreszeit für das Whale Watching hängt davon ab, von wo aus du die Tiere beobachtest. Zwischen Juni und Juli sind sie am besten an der südlichen Küste zu sehen zwischen Eden und Sydney, weil die Wale in dieser Zeit auf dem Weg von Norden in den Süden sind.

Auf ihrem Rückweg kommen sie in der Zeit zwischen Oktober und November an den nördlichen Regionen der Küste vorbei und sind am besten von Hervey Bay, Gold Coast, Byron Bay und Coffs Harbour zu sehen.

Sieht man auch außerhalb dieser Whale-Watching-Hauptsaison auch Wale an der australischen Küste?

Während der Walsaison garantieren die meisten Whale-Watching-Tourenanbieter eine meist 98%-tige Warscheinlichkeit, Wale zu sehen. Außerhalb der Saison sinkt diese Wahrscheinlichkeit stark. Allerdings schwimmen nicht alle Wale die komplette Strecke. Einige bleiben in der Küstenregion und ziehen dann wieder mit den zurückkommenden Artgenossen weiter. Damit hast du also das ganze Jahr über die Gelegenheit, Wale zu beobachten.

Geführte Whale-Watching Touren: Hier findest du die besten Angebote

Die geführten Walbeobachtungstouren starten je nach Jahreszeit von unterschiedlichen Ausgangspunkten. Drei davon samt der Anbieter für Whale-Watching-Touren stellen wir dir im Folgenden vor.

  1. Mooloolaba
    Regelmäßig starten Wal-Beobachtungstouren von Mooloolaba aus. Du kannst von hier aus eine etwa 3-stündige kleine Kreuzfahrt zu den Buckelwalen unternehmen in einer Gruppe von maximal 22 Personen. Neben Walen siehst du auf dieser Fahrt mit großer Wahrscheinlichkeit auch Delfine. Die Touren finden zwischen August und November statt. Hier findest du Informationen zur Buchung.
  2. Byron Bay
    Die Walbeobachtungstouren von Byron Bay aus werden jedes Jahr zwischen Juni und Oktober angeboten. Kleine Boote nehmen nur eine kleine Gruppe von Menschen mit, so dass das Erlebnis sehr individuell gestaltet wird. Die Fahrt dauert etwa 3,5 Stunden. Die ersten Wale wirst du auf dieser Fahrt aber schon nach kurzer Zeit entdecken. Mit etwas Glück begegnen dir auch Meeresschildkröten, Delfine und exotische Seevögel. Hier findest du Informationen zur Buchung.
  3. Sidney
    Von Sydney aus startet eine luxuriöse Walbeobachtungstour. Es werden maximal 10 Passagiere mit an Bord genommen. Von den Sydney Heads aus startet die Tour hinaus auf den offenen Pazifischen Ozean. Dort kannst du Buckelwale und Glattwale zwischen Mai und November beobachten. An Bord kannst du dich auf eine All-inklusive-Versorgung freuen mit Grillbuffet am Mittag und Getränken rund um die Uhr. Auch Kinder sind an Bord herzlich willkommen. Die Tour vom Abfahrtsort King St. Wharf dauert etwa 4 Stunden. Hier findest du Informationen zur Buchung.
  4. Gold Coast
    Die familiengerechte Tour startet ab Cavill Ave mit einem Spezialboot, das aus mehreren Decks besteht. Das Boot ist so gestaltet, dass du von jedem Platz aus eine 360-Grad-Sicht auf die Wale hast. Die Bootstour führt dich ganz nebenbei auch an malerischen Stränden und dem South Stradbroke Island vorbei. Auf deinen Fotos wirst du nicht nur Wale ablichten, sondern auch Tümmler und Karettschildkröten. Die Ausflüge werden zwischen Juni und Oktober angeboten. Hier findest du Informationen zur Buchung.
  5. Hervey Bay
    An Bord eines Katamarans kommst du auf einer geführten Whale-Watching-Tour, die an der Great Sandy Straits Marina startet, den großen Meeressäugern besonders nahe. Der Ausflug dauert 8 Stunden und Verpflegung ist inklusive. Seit vielen Jahren gehört diese Walbeobachtungstour zu den preisgekrönten Angeboten. An Bord genießt du den vollen Komfort mit schattigen Sitzplätzen und einem freien Blick auf die Wale. Hier findest du Informationen zur Buchung.

Whale-Watching vom Land aus: Hier ist es möglich

Vor allem in New South Wales ist es möglich, frei lebende Wale vom Land aus zu beobachten. Die Beobachtungspunkte befinden sich hauptsächlich innerhalb von Nationalparks. Wir haben dir 5 Orte an Land herausgesucht, von denen du mit etwas Glück einen Blick auf einen frei lebenden Wal erhaschen kannst:

  • Ku-ring-gai Chase National Park
  • Sydney Harbour National Park
  • Botany Bay National Park
  • Crackneck Lookout
  • Jervis Bay headlands

Wal-Beobachtungen aus der Luft

Wenn du Wale vom Wasser oder vom Land aus beobachtest, dann bekommst du nur einen kleinen Einblick davon, wie groß dieses Meerestiere in Wahrheit sind. Die beste Gelegenheit, einen Eindruck von den gigantischen Ausmaßen zu bekommen, ist ein Wal-Beobachtungsflug aus der Luft. Besonders gut eignet sich dafür die Bass Straße zwischen Victoria und Tasmanien, in der zur entsprechenden Saison Blauwale anzutreffen sind. Da die Wale an der Oberfläche nicht sehr aktiv sind und du vom Boot oder vom Land aus immer darauf warten musst, dass ein Wal aus dem Meer auftaucht, ist die Sichtungs-Wahrscheinlichkeit aus der Luft noch wesentlich höher. Informationen und Buchung unter anderem hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.