Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 6 Bewertungen
Loading...

Dein Urlaub in Bulgarien

Sozopol auf der Schwarzmeerküste in BulgarienAls Urlaubsland ist Bulgarien ein Juwel. Den Besucher erwarten faszinierende Landschaften, eine reiche Kultur und offene, gastfreundliche Menschen, die die Reisenden herzlich willkommen heißen. Das Ursprüngliche und Traditionelle ist in Bulgarien erhalten geblieben und fasziniert nicht nur Geschichts- und Kulturfans. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist Bulgarien eine Reise wert und du verbringst einen erholsamen und aufregenden Urlaub, so wie du es willst.

Bulgarien bietet etwas für Badeurlauber und Wintersportfans: In Bulgarien gibt es eine vielfältige Küche für jeden Geschmack – und auch die Weine des Landes werden dich begeistern.

Ganz gleich, ob du allein reist, mit Freunden oder mit der ganzen Familie – im Bulgarien Urlaub gibt es viel zu sehen und noch mehr zu erleben. Also nichts wie hin und das faszinierende Balkanland entdecken!

Bulgarien-Infos im Überblick

Lage: Östliche Hälfte der Balkaninseln
Fläche: ca. 111.000 km²
Hauptstadt: Sofia
Einwohner: ca. 7.050.000
Staatsform: Parlamentarische Republik
Nationalfeiertag: 3.März
Währung: Lew (BGN)
Uhrzeit in Bulgarien:

1. Die beliebtesten Reiseziele in Bulgarien

Es gibt viele Orte und Destinationen, die es in Bulgarien zu sehen lohnt. Die vielfältige Natur, die wunderschönen Sandstrände der Schwarzmeerküste und die zahlreichen Kulturschätze machen Bulgarien zu einem vielseitigen und aufregenden Land. Einige beliebte Reiseziele stellen wir dir folgend ein wenig näher vor.

Sofia

Sofia, Hauptstadt von Bulgarien bei Sonnenuntergang

Die Hauptstadt Bulgariens ist eine der ältesten Städte Europas und zu jeder Jahreszeit eine spannende Destination. Die Stadt ist ständig im Wandel und die dadurch entstandenen Gegensätze machen Sofia zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. Schlendere durch die malerische Altstadt, bewundere die Alexander Newski Kathedrale oder entspanne dich im Stadtgarten – deinen Urlaub in Sofia wirst du nie wieder vergessen.
Hier weiterlesen...

Goldstrand

Varna zur Sommerzeit, Luftaufnahme über Seegarten

Der „Ballermann des Balkans“ ist ein beliebter Treffpunkt für junge Menschen. Etwa vier Kilometer ist der Strandabschnitt lang und bietet viel mehr als feinen, hellen Sand. Sonnen, Schwimmen und Feiern sind am Goldstrand an der Tagesordnung und für Unterhaltung ist jederzeit gesorgt. Doch nicht nur der Goldstrand wird sich lohnen, auch all die anderen Strände an der Schwarzmeer-Küste sind immer einen Besuch wert.
Hier weiterlesen...

Plowdiw

Stadtansicht von der Spitze eines Hügels in Plovdiw, Bulgarien

Die zweitgrößte Stadt des Landes ist ein wahres Paradies für Kulturfans. Die Jahrtausende alte Geschichte der Stadt ist bis zum heutigen Tage in vielerlei Hinsicht präsent. So gibt es beispielsweise prachtvolle römische Bauten sowie Klöster, Museen und prachtvolle Wohnhäuser zu bestaunen. Aber auch einkaufen oder einfach nur entspannen lässt es sich in Plowdiw ganz wunderbar – und das vor einer wunderschönen Kulisse.
Hier weiterlesen...

2. Beliebteste Aktivitäten in Bulgarien

Natürlich kannst du in deinem Bulgarien Urlaub nicht nur viel sehen, sondern auch einiges unternehmen. Im Grunde wird jeder Reisende für seinen ganz individuellen Geschmack die idealen Unternehmungen machen können. Wir haben einige Ideen für dich.

Sonnen, schwimmen & tauchen

Bolata Strand Bulgarien. Berühmte Bucht in der Nähe von Cape Kaliakra

Die Küste des Schwarzen Meeres ist für Badeurlauber ein Traum. Die Küste ist rund 400 Kilometer lang und bietet viel Raum für Abwechslung. Ob allein, mit Freunden oder mit der ganzen Familie; ob im Sand, auf oder unter dem Wasser – wie auch immer der Badeurlaub sein soll, den du dir wünscht, Bulgarien wird dir jeden deiner Wünsche erfüllen.
Hier weiterlesen...

Winterurlaub in Bulgarien

Skifahren in Bulgarien

Während du im Sommer am Schwarzen Meer baden kannst, bietet Bulgarien auch im Winter ideale Bedingungen für einen Urlaub. Auf insgesamt mehr als 200 Pistenkilometer kannst du dich im Bulgarien Urlaub freuen – und sowohl Einsteiger als auch Profi-Wintersportler werden viele Möglichkeiten entdecken, sich nach Herzenslust im Schnee auszutoben.
Hier weiterlesen...

Wanderungen und Radtouren

Bulgarien, Rila Nationalparkberge

Aktivurlauber erwartet in Bulgarien abwechslungsreiche Natur, malerische Landschaften und ganz viel Grün. Erkunde die idyllischen Tiefebenen des Landes, steige auf eines der vielen Gebirge oder bestaune die vielen faszinierenden Naturreservate, die das Land zu bieten hat. Bulgarien ist für Kultur- und Naturfreunde ein Muss!
Hier weiterlesen...

3. Checkliste für die Reisevorbereitung

Bulgarien HerzsymbolWer in ein anderes Land reist, sollte sich bewusst sein, dass es vor und während der Reise bestimmte Dinge zu beachten gibt. Dies betrifft zum Beispiel die notwendigen Reiseunterlagen sowie die Regelungen des Zolls. Nicht zu vergessen ist außerdem die Planung der Gesundheitsversorgung für den Fall der Fälle. Erfahre alles, was du brauchst, um dich bestens vorbereitet in deinen Traumurlaub zu stürzen.

Reisedokumente für den Bulgarien Urlaub

Da Bulgarien ein Teil der Europäischen Union ist, ist das Reisen unkompliziert und erfordert keine langwierige Beantragung. Ein Personalausweis bzw. ein Reisepass reicht vollkommen aus, um ohne Schwierigkeiten in den Urlaub zu fliegen. Natürlich müssen die Dokumente gültig sein. Sind die Papiere abgelaufen, wird dir die Einreise ins Land verweigert werden. Solltest du deine Reisepapiere verlieren, kannst du bei der bulgarischen Botschaft Ersatz beantragen. Da sich Einreisebestimmungen grundsätzlich jederzeit ändern können, ist es stets empfehlenswert, sich bei der Botschaft über aktuelle Regelungen zu informieren, bevor du in das Flugzeug steigst.

Wie sieht es mit den Zollvorschriften aus?

Für Waren, Bargeld und Tiere, die der Reisende nach Bulgarien oder aus Bulgarien mitnimmt, gelten bestimmte Regelungen, die du bei Ein- und Ausreise beachten solltest. So besagen die Bestimmungen der Europäischen Union zum Beispiel, dass in puncto Alkohol und Zigaretten EU-Bürgen in allen EU-Ländern im Grunde so viel einkaufen können, wie sie wollen. Allerdings darf jedes Land selbst festlegen, wie die Höchstgrenzen ausfallen. Es ist natürlich verboten, Drogen sowie Betäubungsmittel aller Art ebenso wie Waffen und Munition ein- oder auszuführen. Wer Bargeldsummen von mehr als 10.000 Euro mitbringt oder mit nach Hause nehmen will, muss diese deklarieren. Informiere dich ganz ausführlich über die genauen Regelungen, denn bei Nichtbeachten der Bestimmungen drohen teils hohe Bußgelder.

Infos zu Impfungen & Gesundheitsversorgung

Bestimmte Impfungen sind für den Aufenthalt in Bulgarien nicht vorgeschrieben. Es ist allerdings nie verkehrt, vor jeder Reise die Standardimpfungen zu überprüfen und notfalls aufzufrischen. Das Auswärtige Amt empfiehlt außerdem die Hepatitis A Impfung sowie Impfungen gegen Hepatitis B, FSME sowie Tollwut. Was die ärztliche Versorgung in Bulgarien angeht, so lassen sich die medizinischen Standards nicht mit denen in Deutschland vergleichen. Dies liegt nicht an der mangelhaften Ausbildung der Ärzte, denn diese ist sehr gut – es liegt vielmehr am Mangel an moderner medizinischer Ausstattung.
Sollte eine Behandlung notwendig sein, so wird meist mit Bargeld abgerechnet. Diese Kosten können durchaus sehr hoch sein. Deutsche Staatsbürger, die gesetzlich versichert sind, haben bei Notfällen Anspruch auf Notfallbehandlung in staatlichen Krankenhäusern, wenn sie eine sogenannte EHIC-Karte (European Health Insurance Card) vorlegen. Diese erhältst du bei deiner Krankenversicherung.

5. Lerne Bulgarien kennen

Nun bist du bereits gut darüber informiert, was dich im Bulgarien Urlaub erwartet und was es zu beachten gib. Doch dies ist noch nicht alles. Mit ein wenig Hintergrundinfos zu deinem Urlaub in Bulgarien wollen wir dich ebenfalls versorgen – und dir zeigen, welche Leckereien es in Bulgarien zu verköstigen und welche Feste es zu feiern gibt.

Essen & Trinken

Traditioneller Bulgarischer Salat

Die Küche Bulgariens ist in Westeuropa eher weniger bekannt – und das völlig zu Unrecht. Die bulgarische Küche ist vielseitig und gesund. Ebenso wie die Küche der anderen Balkanstaaten, sind die traditionellen Mahlzeiten stark von der mediterranen und der orientalischen Küche beeinflusst.

Die Gerichte, die in Bulgarien auf den Tisch kommen, kann man durchaus als gute Hausmannskost bezeichnen und gekocht wird das, was die jeweilige Region an Nahrungsmitteln zu bieten hat. So wird zum Beispiel in den Küstenregionen vor allem mit Fisch gekocht und im Landesinneren ist es eher Fleisch, das zu vielen Gerichten gehört.

Zu den weiteren Hauptbestandteilen der Küche in Bulgarien gehören Weizen und Mais, aber auch mit Reis wird gerne gekocht – vor allem im Süden des Landes. Aber auch Obst und Gemüse dürfen bei den Mahlzeiten nicht fehlen.

Aprikosen isst man in Bulgarien sehr gerne, aber auch Feigen, Mandeln und Erdnüsse sind beliebte Zutaten beim Kochen. Sehr beliebt sind in Bulgarien Milchprodukte aller Art. Joghurt, Quark, Sahne und Käse sind Bestandteile vieler Mahlzeiten.

Getränke in Bulgarien: Was das Trinken angeht, so gibt es viel Auswahl an Alkoholfreien und alkoholischen Getränken, die die Bulgaren favorisieren. Je nach Tageszeit und Anlass sind Weine und Biere des Landes sehr beliebt. In Bulgarien gibt es die verschiedensten Biersorten sowie sehr gute Rot- und Weißweine. Das Nationalgetränk Bulgariens ist der Rakija, ein Obstbrand, der in allen Balkanländern gerne getrunken wird. Natürlich gibt es auch Kaffeegetränke aller Art sowie Softdrinks wie Cola und Limonaden, die du auch hierzulande kaufen kannst.

Schon gewusst?

Der Trinkspruch in Bulgarien heißt „Nazdrave“. Das deutsche Äquivalent „Prost“ wird in den meisten Fällen Gelächter bei den Einheimischen auslösen. In Bulgarien wird nämlich mit dem Wort „Prost“ jemand bezeichnet, der nicht ganz helle ist.

Bulgariens Feste & Feierlichkeiten

In Bulgarien gibt es das ganze Jahr über Anlässe für ausgelassene Feste und Feiern. Die Feierlichkeiten sind geprägt von Musik, Tänzen, traditionellen Kostümen, Gesang und viel Freude. Solltest du also zum Zeitpunkt eines Festes in Bulgarien sein, lasse dir ein solches Spektakel nicht entgehen. Hier einige der wichtigsten Feste Bulgariens im Überblick:

14. Februar – Trifon Sarezan

Bei diesem Fest, das übersetzt „der Tag des Winzers“ heißt, versammeln sich Weinbauern und alle, die das Getränk lieben, um gemeinsam zu feiern und zu essen. Dafür bereiten die Bulgaren Essen zu, das sie zum Fest mitnehmen und gemeinsam verspeisen.
Rebstöcke werden zu Kränzen geflochten und mit Wein begossen, da dies die Fruchtbarkeit fördern soll. Nach dem Essen wird getanzt und gesungen – und es wird traditionell der „Weinkönig“ gekrönt.

1. März – Marteniza

Das Fest zum Frühlingsbeginn gehört zu den beliebtesten des Landes. An diesem Tag soll traditionell der „Baba Marta“ gehuldigt werden, damit der kommende Frühling warm und freundlich ist. Marteniza ist dabei traditionell ein Zauber, der das schlechte Wetter abhalten soll. Die Menschen schenken sich an diesem Tag Schmuckstücke, die aus weißen und roten Fäden geflochten sind und solange getragen werden, bis die man die ersten Frühlingsboten sieht.

März – das Rosenfestival

Dieses Festival wird in Karlovo und Kazanlâk gefeiert und Jahr für Jahr kommen mehrere Zehntausend Menschen, um dieses Fest zu feiern. Überall sind Rosen, es gibt Musik und die Menschen kleiden sich in traditionelle Kostüme, um das Rosenfest zu zelebrieren.

Mitte Juli bis Mitte August – Varnaer Sommer

Das renommierte Festival widmet sich der klassischen Musik, der Oper und dem Ballett. Künstler und Ensembles aus aller Welt gibt es zu bestaunen und auch dieses Event ist ein Magnet für Menschen aus aller Welt – auch du solltest es dir nicht entgehen lassen.

Einkaufen in Bulgarien

Das Einkaufen kann in Bulgarien sehr viel Spaß machen, wenn man weiß, wohin man gehen und wie man die besten Angebote finden kann. Beachte, dass es auch in Bulgarien an der Tagesordnung ist, zu verhandeln – vor allem, wenn es um das Einkaufen abseits der Shopping-Malls geht, bei denen die Preise meist fest sind.

  • Basare: In deinem Bulgarien Urlaub darfst du dir die vielen Märke des Landes nicht entgehen lassen. Dort findest du nicht nur die unterschiedlichsten Waren, sondern lernst auch etwas über die Lebensweise der Einheimischen kennen. Von Ramsch bis hochwertigen Artikeln wird alles angeboten, was du dir nur denken kannst. Ein Besuch der bulgarischen Basare ist immer eine unvergessliche Erfahrung.
  • Kleidung und Schuhe einkaufen: Auch in dieser Hinsicht gibt es eine breite Spanne an Modeartikeln, die von luxuriös bis Schnäppchenpreis reicht. Es gibt zahlreiche kleinere Boutiquen und große Einkaufszentren, in denen du nach Mode Ausschau halten kannst. Bedenke beim Shoppen, dass es nicht selten vorkommt, dass es sich bei sogenannten Markenartikeln um Fälschungen handelt.
  • Souvenirs: Es gibt viele besondere Mitbringsel, die du aus deinem Bulgarien Urlaub mitbringen kannst und genauso viele Möglichkeiten gibt es, diese einzukaufen. Besonders beliebte Souvenirs sind zum Beispiel traditionelle Töpfer- und Porzellanwaren, Stickereien, Puppen in traditioneller Tracht sowie Rosenöl und Holzschnitzereien.

Natürlich gibt es in Bulgarien auch große Shopping-Malls mit zahlreichen Shops mit nationalen und internationalen Erzeugnissen. In puncto Einkaufen wird Bulgarien also ebenfalls keine Wünsche offenlassen.

4. Wetter, Fortbewegung & Bezahlen in Bulgarien

Die Reisevorbereitung hast du nun hinter dir, doch auch dies ist noch nicht alles. Muss für deinen Aufenthalt warme Kleidung mit ins Gepäck? Muss ein Währungstausch vorgenommen werden? Wie wirst du dich nach deiner Ankunft in Bulgarien fortbewegen können? Finde heraus, was dich in deinem Bulgarien Urlaub vor Ort erwartet.

In den Frühlings- und Herbstmonaten ist es in Bulgarien nur unwesentlich wärmer als zum Beispiel hierzulande – und wenn in dieser Zeit kein Badewetter ist, dann kannst du deinen Bulgarien Urlaub zum Beispiel mit Sightseeing, Wellness oder Wintersport verbringen.

Sofia

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan3-5-12-5
Feb6-313-5
März11054-6
Apr165106-8
Mai219157-9
Jun2512188-8
Jul2814218-5
Aug2814218-4
Sep2310167-4
Okt176115-5
Nov10153-5
Dez5-316-8

Glodstrand

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan6-12369
Feb703359
März1033458
Apr157115910
Mai2012167149
Jun2516208199
Jul2718229217
Aug2718229235
Sep2415197226
Okt1810145177
Nov13594138
Dez825399

Sonnenstrand

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan7143611
Feb915458
März1248579
Apr168127127
Mai2214188186
Jun2718229244
Jul29202410263
Aug29202410272
Sep2516208245
Okt1912156198
Nov147104147
Dez82531011

Schaut man sich Bulgarien im Ganzen an, dann lässt sich das Klima des Landes grundsätzlich als gemäßigt kontinental bezeichnen. Das bedeutet also, dass die Sommer heiß und die Winter kalt sowie schneereich sind. Beim genaueren Hinsehen lässt sich feststellen, dass Bulgarien aufgrund der unterschiedlichen Landschaftszonen auch unterschiedliche klimatische Bedingungen bietet. So spielen also Jahreszeit und Region eine Rolle, wenn es um die Wetterbedingungen nach deiner Ankunft geht. Reist du in den Sommermonaten ins Land, kannst du dich über durchschnittliche Höchsttemperaturen von 28° C freuen, während es mit Winter selbst tagsüber empfindlich kalt sein kann.

Infrastruktur & Reisen im Inland

Bulgarien: Leute und Autos in der Straße der Stadt

Alles in allem ist das Straßen- und Schienennetz in Bulgarien gut ausgebaut – allerdings befinden sich viele Straßen, ob in den Innenstädten oder außerhalb, in einem schlechten Zustand. Dazu gehört es, dass die Straßen oftmals Löcher aufweisen oder dass Steine einfach mitten im Weg liegen.

Pass also beim Fahren eines Mietwagens gut auf – und dies gilt umso mehr im Dunkeln. Der deutsche Führerschein ist übrigens völlig ausreichend, wenn du ein Fahrzeug in Bulgarien mieten möchtest. Beachte weiterhin, dass in Bulgarien alle Autobahnen und Landstraßen der Vignettenpflicht unterliegen.

Wer sich nicht auf eigene Faust in den Straßenverkehr begeben möchte, reist zum Beispiel mit einem Taxi. Die Tarife sind günstig, auch wenn sie in den touristischen Regionen durchaus etwas höher sein können als abseits der beliebtesten Reisedestinationen.

Alle Taxis in Bulgarien sind mit Taxametern ausgestattet und über die gültigen Tarife informiert ein Aufkleber am hinteren Seitenfenster. Mit dem Zug lässt es sich ebenfalls sehr bequem und preiswert reisen. Das bulgarische Schienennetz ist 4.000 Kilometer lang und die größeren Städte sind miteinander verbunden. Es gibt sowohl Inlandszüge als auch solche, die zum Beispiel in die Türkei, nach Serbien und nach Rumänien fahren.

Währung & Bezahlmöglichkeiten in Bulgarien

Die Währung in Bulgarien heißt Lew. Ein Lew besteht aus 100 Stotinki. Was den Wechselkurs angeht, so ist ein Lew etwa 0,50 Euro wert. Vor Ort kannst du in einigen größeren Hotels und größeren Geschäften außerdem mit Euro bezahlen – solltest dich allerdings nicht darauf verlassen und genügend Bargeld bei dir tragen. Umtausch lohnt sich am meisten direkt vor Ort in Bulgarien. Es gibt auch in Deutschland genügend Möglichkeiten, einen Umtausch vorzunehmen ebenso wie auch vor Ort in Bulgarien. Der Wechselkurs ist überall etwa gleichhoch, so dass du dir um schlechte Kurse keine Gedanken machen musst.

Abseits von Bargeld gibt es oftmals auch die Möglichkeit, mit EC- oder Kreditkarte zu bezahlen. Dies ist ebenfalls vor allen in größeren Hotels, Geschäften und Gaststätten der Fall. Doch auch hier bist du gut beraten, stets Bargeld bei dir zu tragen, denn längst nicht überall wirst du mit deiner Kreditkarte weiterkommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.