Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 16 Bewertungen
Loading...

Plowdiw: Eine Reise in die älteste Stadt Bulgariens

Plowdiw ist nicht nur die älteste Stadt in Bulgarien, sondern auch eine der ältesten Städte in ganz Europa. Wer von einer Reise aus Plowdiw zurückkehrt, der kann Erinnerungen an eine der schönsten Städte des Kontinentes mit nach Hause nehmen.

Grund genug, dass wir uns dieses Reiseziel genauer angesehen haben. Lust auf ein paar coole Tipps für deine Städtereise, die deinen Urlaub perfekt machen?

Außerdem stellen wir dir unsere Top 3 Frühbucher-Deals für Bulgarien vor, bei denen du eine ganze Stange Geld sparen kannst. Was hält dich noch? Pack' schon mal die Koffer und mach' dich auf!

Beschaulichkeit jenseits des touristischen Trubels

Eine Reise nach Bulgarien führt die meisten Urlauber in die touristischen Orte an den Goldstrand oder Sofia. Plowdiw ist dagegen nicht so überlaufen. Hier gibt es keinen Partytourismus, dafür aber jede Menge Kultur und Sehenswürdigkeiten. Wenn man es ganz genau nimmt, dann handelt es sich bei Plowdiw um vier Städte, die sich kreisförmig umeinander bewegen.

In der Mitte von Plowdiw befindet sich der Kern, der bis heute von der römischen Besiedlung geprägt ist. Dort befinden sich auch das Theater und das Stadion. Im zweiten „Ring“ liegt die Altstadt von Plowdiw mit ihrer durch enge Gassen und windschiefen Häusern geprägten Architektur. Im dritten „Ring“ werden die Straßen breiter und sichtlich jünger. Der äußere Kreis besteht aus Plattenbauten, die von den Sowjets errichtet wurden.

Plowdiw entdecken: Diese 3 Orte gehören unbedingt auf deine Reiseliste

  1. Das ethnographische Museum von Plovdiv
    Dieses Gebäude ist allein schon von außen sehenswert. Es wirkt wie ein Haus aus einer Fantasie-Welt. Im Inneren sind knapp 40.000 Exponate, die einen Einblick in die Traditionen und die Volkskultur des Landes geben. Sieh dir dort den Schmuck an, den die Einheimischen früher getragen haben oder auf welchen Musikinstrumenten gespielt wurde.
  2. Die Dschumaja Moschee
    Diese Moschee ist auch unter der Bezeichnung „Freitagsmoschee“ bekannt. Sie erinnert an die türkische Vergangenheit der Stadt. Sehenswert ist das feine Minarett, das wie die Moschee aus dem 14./15. Jahrhundert stammt und der Innenraum mit dem achteckigen Tambour. Der große Saal ist in der Mitte vollständig mit Teppichen ausgelegt, in deren Zentrum sich ein Brunnen befindet. Dieser wird für rituelle Waschungen genutzt. Die Malereien an den Kuppeln werden regelmäßig mit frischer Farbe erneuert.
  3. Die singende Fontäne im Zar Simeon Garten
    Dieser Garten wurde nach dem bulgarischen Zaren Simeon benannt und bietet dir einen idyllischen Rückzugsort fernab hupender Fahrzeuge oder klingelnder Telefone (Deins schaltest du am besten gleich am Eingang aus, um die verzauberte Parklandschaft vollständig in dich aufzunehmen). Besonders interessant ist hier der uralte Baumbestand. Der Park befindet sich südöstlich der Altstadt von Plowdiw. Das Highlight dieses Parks ist allerdings die singende Fontäne. Es handelt sich dabei um eine Brunnenanlage mit beleuchteten Wasserfontänen, aus der regelmäßig auch Musik erklingt. Insbesondere in den Abendstunden ist das ein Highlight für Verliebte.

Unsere Top 3 für Mai 2019: Goldstrand zum Frühbucher-Preis

Spar dich
weg ✈

7 Tage Riviera Nord unter 450€

96% positive Bewertungen: 5* "Grifid Hotel Metropol" mit All Inclusive, Flügen + Transfer

Zum Frühbucher-Deal

Spar dich
weg ✈

7 Tage Riviera Nord unter 350€

"Iti Dolce Vita Sunshine Resort" 4* Gönnung mit All Inclusive & privatem Sandstrand

Zum Frühbucher-Deal

Spar dich
weg ✈

7 Tage Riviera Nord unter 430€

4* "SENTIDO Marea": Hoteleigener Luxus-Strand, Abendshows, Livemusik & viel Me(e)hr!

Zum Frühbucher-Deal

Die Fußgängerzone von Plowdiw

Gefühlt nimmt die Fußgängerzone von Plowdiw kein Ende. Tatsächlich ist diese Straße eine der längsten Fußgängerzonen in ganz Europa, in der du nahezu alles kaufen kannst. Mehr als 1000 Läden haben sich hier niedergelassen, in denen du unter anderem handgemachte Accessoires, Finger Food, Kunstgegenstände, Malereien und andere Souvenirs für zuhause mitnehmen kannst. Während eines Spaziergangs durch die Fußgängerzone kommst du an vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei, wie an dem Römischen Stadion.

Das solltest du vor deiner Reise nach Plowdiw unbedingt beachten

  • Armut:
    Plowdiw ist keine reiche Stadt – ganz im Gegenteil wird dir hier an so mancher Ecke das Elend in die Augen sehen. Darauf solltest du vorbereitet sein, wenn du nach Plowdiw reist. Insbesondere im Roma-Viertel leben viele Menschen auf der Straße und betteln. In den schmucklosen Plattenbauten werden Hühner und sogar Pferde gehalten.
  • Geführte Touren:
    In Plowdiw gibt es eine Tourismus-Information, die ein erster Anlaufpunkt für Reisende ist. Du bekommst dort Tipps zu Events während deines Aufenthaltes und natürlich auch Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten in der Gegend. In der Tourismusinformation kannst du dich auch über die besten Busverbindungen erkundigen.
  • Haustiere:
    In Bulgarien sind Haustiere in fast allen Hotels und Ferienwohnungen willkommen. Du wirst also keine Probleme haben, wenn du mit deinem Hund nach Plowdiw kommst. Prüfe aber trotzdem vorsichtshalber im Vorfeld, ob dein Tier wirklich auch mit dir zusammen in der Unterkunft bleiben darf.
  • Anreise:
    Für deine Reise nach Plowdiw gibt es mehrere Anfahrtsmöglichkeiten. Wenn du mit einem Camper oder einem Van anreist und schon die Hinreise zum Erlebnis werden lassen möchtest, bist du mindestens 2 Tage unterwegs. Du kannst dir natürlich in diesem Fall Zwischenstationen machen und die Landschaft erkunden. Eine entspannte Anreise erlebst du auch mit der Bahn. Es gibt in Plowdiw einen Bahnhof und von dort kann es nicht mehr weit sein bis zu deinem Hotel. Die meisten Reisenden entscheiden sich für eine Anreise mit dem Flugzeug. Dieses landet auf dem Airport in Sofia. Von dort sind es noch einmal 1,5 Stunden bis nach Plowdiw. Am besten nimmst du dir dafür einen Leihwagen.

Unsere Top 3 für September 2019: Sonnenstrand zum Frühbucher-Preis

Spar dich
weg ✈

7 Tage Riviera Süd unter 530€

 Direkt am Strand mit Aquapark: 5* "Marina Beach" mit All Inclusive, Flügen + Transfer

Zum Frühbucher-Deal

Spar dich
weg ✈

7 Tage Riviera Süd unter 380€

Echt "Nobel": 4* All-inclusive-Deal zum Tiefpreis! Balkonzimmer, direkt am Strand & großer Spa-Bereich

Zum Frühbucher-Deal

Spar dich
weg ✈

7 Tage Riviera Süd unter 420€

5* "Helena Park Hotel": All-inclusive-Paket mit Abendunterhaltung, inkl. Flüge + Transfer

Zum Frühbucher-Deal

Zeitzeugen: Einblicke in die historische Vergangenheit der Stadt

Wer in einer der ältesten Städte Europas Urlaub macht, der sollte natürlich auch einen Blick in die Vergangenheit dieser historischen Stadt werfen. Welche historischen und kulturellen Stätten du dir unbedingt ansehen solltest, liest du in unserer Top 5:

  1. Das älteste Relikt auf dem Nebet tepe
    Man nimmt an, dass sich die ersten Siedlungen in Plowdiw im 6. Jahrhundert vor Christus bildeten. Bis heute sind mehrere dieser Siedlungen in ihren historischen Strukturen noch erhalten. Die älteste davon befindet sich auf einem Hügel, dem Nebet tepe. Man fand hier die Überreste von Behausungen und Festungen aus der hellenistischen Epoche. Bis in das 15. Jahrhundert hinein hatte diese Festung eine wichtige Bedeutung für das Festungssystem der Stadt. Besonders faszinierend ist ein Wasserbecken, das noch sehr gut erhalten ist und ein Volumen von 350 Kubikmetern hat.
  2. Das antike Theater
    In Plowdiw steht eines der am besten erhaltenen Theater der Antike. Du findest das antike Theater in der Altstadt von Plowdiw und wenn du für einen Moment die Augen schließt, dann hörst du vielleicht sogar die Begeisterungsrufe aus dem Publikum, das die Gladiatoren bei ihren Kämpfen anfeuerte. Das Theater bot rund 6000 Menschen Platz. Auch Theateraufführungen wurden hier gezeigt. Bis heute finden hier sehenswerte Veranstaltungen statt, hauptsächlich im Sommer. Du solltest es nicht versäumen, dir eine dieser Veranstaltungen an diesem historischen Ort anzusehen.
  3. Das römische Stadion
    Dieses Stadion stammt aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Der südliche Teil ist besonders gut erhalten und für die Besucher offen. Die Anlage ist von ihren Ausmaßen noch weitaus imposanter als das antike Theater. Hier konnten 30.000 Zuschauer Platz nehmen und den Wettkämpfen im Stadion zusehen. Seit 1995 ist dieses Stadion ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung.
  4. Das Forum von Philippopolis
    Dieses Forum war quasi der Bundestag des antiken Plowdiw. Von hier aus wurde die Stadt verwaltet, es fanden politische Diskussionen statt und es war auch das Handels- und Religionszentrum. Es handelt sich bei dem Forum um den größten Forums-Komplex in ganz Bulgarien, der direkt an der langen Geschäftsstraße liegt.
  5. Die Kirche Sveta Marina
    Die Kirche aus der Mitte des 19. Jahrhunderts gehört zwar zu den jüngeren Zeitzeugen der Geschichte, ist deswegen aber nicht weniger beeindruckend. Sehenswert ist die Gewölbedecke mit den bemalten Fresken. Der sechsstöckige Glockenturm wurde erst im Nachhinein nach der Befreiung des Landes hinzugefügt. Viele Ikonenmeister haben sich im Inneren der Kirche verewigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.