Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 3 Bewertungen
Loading...

Urlaub am Goldstrand: Tipps für deine Urlaubsreise

Viele Reisende nehmen den Goldstrand als Alternative zum Ballermann wahr, an dem die große Sause nach dem Abi steigt oder der einfach eine dankbare Alternative zum stressigen Arbeitsalltag ist. Daneben bietet der Goldstrand aber noch viele weitere Facetten. Die vielen Strände laden zum Sonnenbaden ein, die Naturlandschaft zum Wandern und zur Entschleunigung. Wir geben dir in diesem Beitrag einen Einblick in die vielen Facetten eines Urlaubs an der Schwarzmeer-Küste.

  • Strand Bulgarien

1. Der Goldstrand bietet für jedes Urlaubsinteresse ein passendes Angebot

Der Goldstrand hat viele unterschiedliche Facetten. Sowohl Senioren als auch Familien und Partyurlauber finden hier die perfekten Bedingungen für einen entspannten Urlaub. Wir stellen dir verschiedene Optionen für einen Urlaub am Goldstrand vor.

Badeurlaub am bulgarischen Goldstrand

Natürlich bietet sich der Goldstrand vor allem für einen Badeurlaub an. 3,5 Kilometer feiner Strand laden dich dort zum Entspannen ein. Baden kannst du dort allerdings nur in der Hauptsaison, wenn die Wassertemperaturen im Juni die 20°C-Marke erreichen. Im Frühling liegt die durchschnittliche Wassertemperatur des Schwarzen Meeres bei 10°C, im Herbst sind es immer noch 18°C und im Winter nur noch 8°C.

Familienurlaub am Goldstrand

Kinder bekommen leuchtende Augen, wenn sie im Sommer den langen Strandabschnitt entdecken, der ganz flach ins Meer abfällt. Kleine Kinder spielen hier ganz unbeschwert am Ufer, größere können mit der Hilfe der Eltern durch das seichte Wasser wunderbar schwimmen lernen. Bulgarien ist ein sehr kinderfreundliches Land. Alle Supermärkte sind komplett ausgestattet mit Windeln und Babynahrung und das gute Preis-Leistungsverhältnis passt in jede Familienkasse.

Partyurlaub am Goldstrand machen

Der Goldstrand ist deswegen so beliebt für einen Partyurlaub, weil es hier noch nicht so strenge Regularien gibt wie auf Mallorca. Es gibt keine Musikverbote, keine Sperrstunden und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Daher ist der Goldstrand zu einer echten und vielgenutzten Alternative geworden. Das spiegeln auch die Urlauberzahlen wieder. In der Hauptsaison liegt das Durchschnittsalter der meisten Urlauber zwischen 18 und 30 Jahren.

2. Davor solltest du dich in deinem Urlaub am Goldstrand in Acht nehmen

Geldwechsler

Auf den Straßen bieten viele Geldwechsler ihre Dienste an, weil die Hotels diesen Service meistens nicht anbieten. Die Geldwechsler auf der Straße haben es meistens leider darauf abgesehen, dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Auch die Wechselstuben arbeiten vor allem in den Touristenorten nicht immer seriös. Sie haben eine Tafel mit den Wechselkursen vor der Tür stehen. Darunter steht in bulgarischer Schrift, dass für den Wechsel weitere Gebühren anfallen. Am besten wechselst du dein Geld in einer offiziellen Bank oder du nimmst dir schon ausreichend Bargeld mit in den Urlaub.

Fliegende Händler

Es ist immer wieder verlockend, auf der Straße stehenzubleiben und dir die bunten Warenanzusehen, die von den fliegenden Händlern angeboten werden. Aber bei den Marken-Sonnenbrillen, Taschen und Parfums handelt es sich in der Regel um billige Fälschungen, an denen du nicht lange Freude haben wirst.

Rauchverbot

In Bulgarien herrscht absolutes Rauchverbot. Du darfst dir weder auf öffentlichen Plätzen noch in geschlossenen Gebäuden eine Zigarette anzünden. Vielleicht ist das ja die perfekte Gelegenheit, gleich ganz mit dem Rauchen aufzuhören.

3. Insider Restaurant-Tipps am Goldstrand

Selbst wenn du am Goldstrand ein Hotel mit All-inklusive-Versorgung gebucht hast, solltest du dir einen Besuch in einem der einheimischen Restaurants gönnen. Drei davon haben wir dir als ultimativen Insider-Tipp ausgewählt:

1. Horizont Veranda

Dieses Wohlfühlrestaurant liegt mitten im Grünen und bietet dir einen authentischen Einblick in die mediterrane Küche. Das Restaurant befindet sich in Varna mit Blick auf das Meer. Du genießt eine mediterrane Küche mit frisch gefangenem Fisch und anderen mediterranen Gerichten. Paare verbringen hier sehr romantische Abende. Einen Blick auf das Restaurant kannst du hier werfen: Link direkt zum Restaurant

2. Gostilnitza Chuchura

Schon von außen spricht dieses heimelige Restaurant die Einladung aus, einzutreten und sich wohlzufühlen. Du hast dort eine sehr große Auswahl leckerer, einheimischer Gerichte, es ist preiswert und lecker. Die Gerichte werden üblicherweise im typischen Tontopf serviert. Der Service ist sehr freundlich und es kann durchaus vorkommen, dass die einheimischen Gäste am Nebentisch aufstehen und zur Musik einen Tanz aufs Parkett legen. Stimmung und Einrichtung dieses Restaurants sind absolut entspannt und du befindest dich für mindestens 2 wertvolle Stunden fernab der Außenwelt. Du kannst das Restaurant über die Facebook-Seite besuchen: Link direkt zum Restaurant

3. Mr Baba

Dieses Restaurant ist ein Erlebnisrestaurant, das vor allem für den Besuch von Familien ausgelegt ist. Es handelt sich dabei um ein Schiff, das sich in der Nähe des Passagier-Terminals von Varna befindet. Die Küche ist eher touristisch orientiert. Du kannst hier Meeresfrüchte und mediterrane Gerichte bestellen. Bei schönem Wetter sitzt du auf dem Deck des Schiffes und genießt den Blick auf das offene Meer. Für Kinder gibt es einen Piratenspielplatz. Hier bekommst du einen ersten Eindruck über dieses Restaurant: Link direkt zum Restaurant

4. Drei weitere Ausflugstipps für deinen Urlaub am Goldstrand

Du kannst dich natürlich bei bestem Wetter zwei Wochen an den Strand legen, dich in der Sonne braten und in der Nacht die Partylandschaft erkunden. Wenn du aber schonmal dort bist, dann solltest du auch ein wenig der Kultur und der Landschaft in dich aufnehmen. Diese Ausflugsziele gehören unbedingt auf deine Urlaubsliste:

Der Eiffelturm am Goldstrand

Ja richtig gelesen. Der Goldstrand hat seinen eigenen Eiffelturm, der allerdings nicht so groß ist, wie das Pariser Original. Er wurde im Verhältnis 1:10 gebaut und ist ganzjährig für Besucher geöffnet. Du bekommst von oben einen herrlichen Blick auf den Goldstrand. Eine Wegbeschreibung ist nicht nötig. Der Eiffelturm am Goldstrand überragt die Silhouette der Gegend um ein Vielfaches und ist weithin sichtbar.

Das Höhlenkloster Aladza

Das Kloster liegt nur 4 Kilometer vom Goldstrand entfernt. Du erreichst es am besten mit einem Taxi, wenn du nicht mit eigenem Auto unterwegs bist. Es liegt eingebettet in eine Kreidefelsklippe mitten im Wald und wurde vermutlich bis in das 14. Jahrhundert hinein von Mönchen bewohnt, die das Kloster per Hand in den weichen Felsen gebaut haben. Faszinierend sind das aufwändig angelegte Treppensystem, die Kapelle und die Fresken an den Wänden. Du kannst das Kloster ganzjährig für einen Eintrittspreis von rund 1,50 Euro besichtigen.

Unser Tipp: Nach dem Besuch des Klosters solltest du den Weg zum Goldstrand zurück zu Fuß gehen. Der Weg führt dich durch ein sehr idyllisches Stück der Landschaft.

Der Steinwald bei Varna

Diese Landschaft erinnert mit den herausragenden Säulen und Steinbergen auf den ersten Blick an Stonehenge. Auf einer Fläche von 7 Quadratkilometern befinden sich zylindrische Steinsäulen, die erstmals im Jahr 1827 erwähnt wurden. Mit etwas Fantasie erkennst du darin menschliche und tierische Formen. Daher haben die Säulen auch ihre Namen bekommen: „Der Steinwächter“, „Das Kamel“ oder „Der Wasserfall“. Wie dieser Steinwald entstanden ist, lässt sich heute nur noch vermuten.

Die Legende über die Entstehung des Steinwaldes

Es existiert eine Legende, nach der dieser Wald unter der Meeresoberfläche lag und von den Untergebenen Gottes bewacht wurde. Die Legende erzählt von der Liebe eines Mannes, der seine Unsterblichkeit für die Frau seines Herzens aufgab und den Namen Gottes verriet, indem er die Wächter so platzierte, dass ihre Körper den Gottesnamen auf dem Meeresboden darstellten. Und so stehen sie dort bis heute – zumindest der Legende nach.

Wissenschaftler sind sich bis heute nicht über die Entstehung der säulenartigen Steingebilde einig. Tatsächlich sollen sie auf dem Meeresboden entstanden sein – entweder durch Ablagerungen oder durch Verwitterungen. In jedem Fall soll es sich aber um ein von der Natur geschaffenes Phänomen handeln, das auf jeden Fall sehenswert ist.

Der Jachthafen am Goldstrand

Wenn du einfach entspannt schlendern möchtest, dann unternehme einen Spaziergang an dem Jachthafen des Goldstrandes. In den Sommermonaten machen hier sehr große Jachten fest und du atmest den Duft von Fischkuttern und alten Holzbohlen. In den Abendstunden laden dich viele gemütliche Restaurants rund um den Hafen zur Einkehr ein.

Erholung im Naturpark Goldstrand

Dieser Park ist zwar der kleinste in ganz Bulgarien, aber er bietet dir eine willkommene Abwechslung vom touristischen Trubel. Von Varna aus musst du 17 Kilometer weit fahren, bis sich der 9,2 Kilometer lange und 1,2 Kilometer breite Park vor dir ausbreitet. Es lohnt sich, den Gipfel des Chiplak Tepe zu erklimmen und von dort aus bei guter Sicht das Meer zu sehen. Der Naturpark wurde Anfang des 20. Jahrhunderts künstlich angelegt, um die einheimische Flora und Fauna zu schützen. Den Park kannst du in der Woche von Montag bis Freitag 8:30 Uhr bis 16.30 Uhr besuchen. Samstag und Sonntag sind Ruhetage. Für den Eintritt musst du einen kleinen Beitrag zahlen.

5. Wetter am Goldstrand

JanFebMärzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Maximal-Temperatur ° C10°15°20°25°27°27°24°18°13°
Minimal-Temperatur ° C-1°12°16°18°18°15°10°
Sonnenstunden am Tag334578997543
Wassertemperatur ° C14°19°21°23°22°17°13°
Regentage9981099756789


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.