Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 3 Bewertungen
Loading...

Dein Urlaub in Kanada

Wenn du dir Bilder von Kanada ansiehst, dann sind darauf häufig romantische Bergmassive, Elche und Grizzlybären, einsame Berghütten, Kanus und kristallklare Seen abgebildet. Diese kurze Aufzählung beschreibt schon sehr genau, was dich in deinem Kanada-Urlaub erwartet. Bei deinen Wanderungen erkundest du eine facettenreiche, majestätische Landschaft. Du kannst dich mitten in den Trubel der Hauptstädte Vancouver Island oder Calgary begeben, mit Wanderstiefeln durch die kanadischen Rocky Mountains laufen oder die Prärieprovinzen Saskatchewan oder Manitoba erkunden.

Kanada liegt zwischen zwei Ozeanen: Dem Atlantik und dem Pazifik. Im Sommer ist es warm genug, um dich in Badesachen in die Fluten zu stürzen. Daneben ist das Land aber auch ein ideales Wintersportgebiet.

Du kannst hier nicht nur Rodeln und Skifahren, sondern auch mit Schneemobilen fahren und dich am nervenaufreibenden Iceclimbing versuchen. In diesem Beitrag liest du, was du in deinem Urlaub in Kanada zu jeder Jahreszeit erleben kannst, was du nicht verpassen darfst und welche Tipps und Hinweise du schon während der Reisevorbereitung beachten solltest.

1. Beliebte Reiseziele in Kanada

Ob Shopping, Sightseeing oder unberührte Natur: Kanada bietet für jede Seele genau das richtige Angebot. Drei der beliebtesten Reiseziele stellen wir dir im Folgenden gerne vor.

British Columbia

In British Columbia erlebst du die unverfälschte Natur so, wie sie einst erschaffen wurde. Die kanadische Provinz befindet sich an der Westküste des Pazifiks und eröffnet dir eine beeindruckende Regenwaldküste. Du kannst von hier aus mit Booten auf das Meer rausfahren, eine Erkundungstour durch Vancouver Island unternehmen oder die Bergwelt der Rocky Mountains erkunden. Empfehlenswert sind die heißen Quellen, die sogenannten „Hot Springs“, die überall in British Columbia verteilt sind.

Québec

Québec ist die größte Provinz in Kanada. Diese Provinz nimmt in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung in Kanada ein. Die Amtssprache ist Französisch und auch die kulturelle Vielfalt ist einzigartig. Musik, Kultur, Architektur und Kulinarik bereichern die Urlaubserlebnisse aller Kulturreisender. Die größte Stadt dieser Provinz ist Montreal mit einem schillernden Nachtleben und den Museen wie der „Notre Dame Basilica“. Ein Muss auf jedem Reiseplan ist die Altstadt von Québec, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Ontario

In Ontario ist die Hauptattraktion Toronto – die größte Stadt in Kanada. Dort kannst du nach Herzenslust shoppen, Museen besuchen oder in einem der landestypischen Restaurants Elchfleisch kosten. Naturerlebnisse bieten dir die Niagara Falls, die du unbedingt einmal in deinem Leben nicht nur in Hollywood-Filmen gesehen haben solltest. Ottawa, die Hauptstadt Kanadas, liegt ebenfalls in Ontario. Wenn es dich ein wenig abseits der touristischen Attraktionen hinzieht, dann statte dem Algonkin Provincal Park einen Besuch ab.

2. Beliebteste Aktivitäten in Kanada

Kanada bietet dir alle nur erdenklichen Möglichkeiten, deine Freizeit nach deinem Gusto zu gestalten. Du kannst dich an Land, auf dem Wasser oder in den Bergen aufhalten und das Land in deinem eigenen Tempo erkunden. Was auf deine ganz persönliche Bucket-List gehört, haben wir dir an dieser Stelle zusammengefasst.

Kanutour

Das Kanufahren ist fest in der kanadischen Seele verankert. Daher rührt auch die Tatsache, dass das Kanu bei den Olympischen Spielen als Kanadier bezeichnet wird. Es gibt in Kanada diverse Paddelreviere für Anfänger und Profis. Am besten geeignet ist die Provinz Ontario mit über 250.000 Seen und über 35.000km Wasserwegen. Neben wildreißenden Flüssen kannst du in Kanada auch unberührte Seen mit deinem Kanu befahren.

Whale Watching

Im Sommer hast du an der kanadischen Ostküste sehr gute Chancen, Belugas und Blauwale zu sehen. Die Walroute ist 1200 Kilometer lang. Zu den beliebtesten Whale-Whatching-Gebieten gehört der St.-Lorenz-Golf, in dem sich in den Sommermonaten Zwergwale, Buckelware und Finnwale aufhalten. Du kannst von den Küsten aus Tagestouren buchen. Wenn du die komplette Route erkunden möchtest, dann brauchst du dafür ungefähr 2 Wochen.

Hiking

Hiking ist die trendige Übersetzung für das Wandern. In Kanada findest du die besten Wanderwege in ganz Nordamerika. In allen Nationalparks und Provinzparks gibt es gepflegte Trails für alle Fitness-Stufen. Du hast die Möglichkeit, 6-stündige Wandertouren auf Rundwegen zu unternehmen oder mehrtägige Trips zu buchen. In jedem Fall ist eine Hiking-Tour durch Kanada immer ein ganz großes Abenteuer, weil sie dir eine ganz wilde und unberechenbare Natur präsentiert.

3. Was du für deinen Urlaub in Kanada unbedingt beachten solltest

Kanada ist das flächenmäßig zweitgrößte Land der Erde mit Grenzen zu den Vereinigten Staaten von Amerika und Grönland. Es besteht aus zehn Provinzen und drei Territorien. Auf einer so großen Fläche bilden sich ganz unterschiedliche Kulturen heraus. Was du in deinem Urlaub in diesem faszinierenden Land beachten solltest, haben wir für dich recherchiert.

Fortbewegung

In Kanada kannst du dir an jeder Ecke einen Mietwagen nehmen, allerdings beträgt das Mindestalter 21 bis 25 Jahre. Es reicht ein nationaler Führerschein, den du der Autovermietung vorlegen kannst. Du kannst Geld sparen, indem du dir den Mietwagen schon ein paar Monate vorab im Internet reservierst.

GUT ZU WISSEN

Es ist zwar möglich, deinen Leihwagen an einer anderen Stelle wieder abzugeben, als von der, an dem du ihn abgebucht hast. Allerdings sind die Rückführungsgebühren meist exorbitant teuer.

Wetter & Klima

Montreal

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan-5-13-93-17
Feb-4-11-74-15
März2-5-25-13
Apr11266-13
Mai189137-13
Jun2415198-12
Jul2617219-13
Aug2516208-12
Sep2012166-12
Okt146105-12
Nov6032-15
Dez-3-9-63-17

Toronto

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan-1-8-5338
Feb0-7-4428
März4-31529
Apr1237639
Mai18813768
Jun2414199128
Jul2717229197
Aug2616218218
Sep2212177188
Okt157115138
Nov825399
Dez1-5-23610

Vancouver

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan5022920
Feb8143815
März10264816
Apr13596913
Mai1781281110
Jun20111581310
Jul22131710146
Aug2213178158
Sep1910156149
Okt1461041216
Nov93621118
Dez7141920

Im Winter ist Kanada nichts für Zartbesaitete. Das Land wird vom Kontinentalklima beherrscht. Das bedeutet, schneidend kalte, sehr trockene Winter mit durchschnittlicher Temperatur -18°C und andererseits sehr heiße Sommer mit über 20°C.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Kanada liegt zwischen Juni und Ende August. Wer zum Skifahren nach Kanada fliegen möchte, der sollte zwischen Januar und März reisen. Im Norden des Landes fängt es schon im September mit dem Schnee.

Währung

In Kanada wird mit dem kanadischen Dollar bezahlt. Wichtig zu wissen: In den Banken werden keine europäischen Währungen gewechselt. Allerdings kannst du vor Ort Reisechecks einlösen. Du solltest dir also entweder ausreichend Bargeld mitnehmen oder Reisechecks einstecken. An den meisten Geldautomaten in Kanada kannst du mit der EC-Karte Bargeld ziehen.

Zeitzonen

Es gibt in Kanada insgesamt 6 verschiedene Zeitzonen. Im Osten beträgt der Zeitunterschied -9 Stunden. In Neufundland sind es -4,5 Stunden.

Internet

Kanada ist sehr gut vernetzt und bietet dir daher exzellente Möglichkeiten, mit den Daheimgebliebenen in Kontakt zu bleiben. In den Hotels musst du in der Regel für einen Highspeed-Internetzugang bezahlen. Die Kosten liegen bei 10 bis 15 Dollar pro Tag. In den Lobbys stehen meist Gäste-PCs zur Gratis-Nutzung. In öffentlichen Cafés gibt es in aller Regel WLAN. Das Passwort bekommst du entweder gratis oder gegen eine Gebühr beim Personal.

Steuern

Anders als bei uns werden die Steuern in Höhe von 5% Verkaufssteuer und regionale Steuern in Höhe von 8% erst an der Kasse dazugerechnet. Wenn du also in einer Shopping Mall etwas kaufst oder im Restaurant ein Essen bestellst, dann musst du diese Kosten noch dazurechnen.

Einreisegenehmigung

Für deinen Urlaub in Kanada brauchst du kein Visum, aber eine elektronische Einreisegenehmigung. Die sogenannte „eTa“, die „Electronic Travel Authorization“ ist seit 2016 Pflicht. Der Antrag kann online gestellt werden. Du brauchst für die Antragstellung

  • Einen noch 6 Monate gültigen Reisepass
  • Eine E-Mail-Adresse
  • Eine Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express)

Im Formular wirst du gefragt, wie lange du in Kanada bleiben möchtest. Die eTa kostet 7 Kanadische Dollar, die mit der Kreditkarte bezahlt werden müssen. Nachdem der Antrag genehmigt wird, ist er fünf Jahre gültig. Die Genehmigung selbst wird innerhalb von wenigen Minuten erteilt.

Sicherheit

In Kanada leben wilde Tiere nicht nur im Zoo, sondern auch in freier Wildbahn. Insbesondere Bären leben in den kanadischen Wäldern. Informiere dich vor einer Wanderung immer bei der jeweiligen Touristeninformation über die Gefahren der jeweiligen Wandergebiete.

GUT ZU WISSEN

In den Läden vor Ort kannst du dir Bären-Glöckchen oder Bärenspray kaufen. Dies kann dich in Gefahrensituationen vor einem Bärenangriff schützen.

4. Dein Sommerurlaub in Kanada: Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Das Land, das fast so groß ist wie Europa, bietet dir im Sommer zahlreiche Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung im Freien. Drei der beliebtesten Sehenswürdigkeiten stellen wir dir im Folgenden vor.

Die Niagara Falls

Die imposanten Wasserfälle liegen direkt an der Grenze zu den USA. Du kannst sie entweder von einer Aussichtsplattform aus bewundern oder mit einem Flusskreuzer mitten hineinfahren in die tosenden Fluten. Mit den Hornblower Cruises fährst du bis an den Rand der Wasserfälle und – wirst klitschnass dabei. Aber du wirst vermutlich noch deinen Enkelkindern von diesem unvergesslichen Erlebnis berichten.

Die Badlands

Wenn du vor Ort die imposanten Felsformationen beobachtest, spürst du die ganze Ursprünglichkeit dieses Landes. Bei den sogenannten Hoodoos handelt es sich um schräge Felsen, die mitten in fast verlassenen Ortschaften mit nur einer geringen Einwohnerzahl stehen. Die Badlands liegen im Süden Albertas und bieten dir fantastische Fotomotive. Angrenzend befindet sich der Dinosaur Provincial Park, in dem du selbst zum Archäologen werden und Knochen ausgraben kannst.

Dawson City

Der Wilde Westen mitten in Kanada. In Dawson City ist die Zeit mitten in einer vergangenen Epoche einfach stehengeblieben. Die Bürgersteige wurden einfach aus Brettern zusammengenagelt, ebenso wie die Häuser mit ihren bunten Holzbrett-Fassaden. Früher lagen in Dawson City zahlreiche Goldquellen. Die Spuren dieser Vergangenheit sind bis heute greifbar. Wenn du einen authentischen, historischen Ort in Kanada kennenlernen willst, dann auf nach Dawson City.

5. Wintersport in Kanada

In Kanada gibt es eine Vielzahl an Ski-Gebieten, die deinen Winterurlaub zu einer ganz besonderen Herausforderung werden lassen.

Skifahren

Die Coast Mountains gehören zu den größten Skigebieten des Landes. Hier wurden im Jahr 2010 die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Ab Mitte November liegt in diesem Skigebiet Schnee und du kannst hier diverse Sportarten wie Langlauf, Abfahrt oder Schlittenfahrten. Zu den erstklassigen Wintersportgebieten gehört außerdem die Lake Louise Ski Arena am Whitehorn Mountain im Banff Nationalpark. Sowohl für Anfänger als auch für Profis herrschen hier Idealbedingungen für alle wintersportlichen Aktivitäten.

Iceclimbing & Icewalking

In Kanada zeigt das Thermometer im Winter nicht selten -15°C oder -20°C. Das Eis an den zahlreichen Felswänden ist hier besonders hart und bietet daher die besten Bedingungen für Klettertouren. Ice-Climbing ist ein Trendsport in Kanada. Man klettert gefrorene Wasserfälle empor und hat dabei immer einen erfahrenen Bergführer an der Seite. Auch wenn du noch niemals einen Eispickel in der Hand hattest, kannst du an einer solchen Klettertour teilnehmen – das Adrenalin wird mindestens genauso hoch schießen wie bei den Profis.

Wandern im Schnee

Das Schneeschuhwandern ist in Kanada ein sehr beliebter Sport und für viele Einheimische im Alltag auch eine gute Möglichkeit, die weiten Distanzen zur Schule oder zur nächsten Stadt zu überwinden.

Moderne Schneeschuhe sehen aus wie Mini-Skier. Sie sind mit Leder bespannt und haben unten eine breite Lauffläche aus Alu oder Kunststoff. Du kannst in Schneeschuhen wunderbar durch den Pulverschnell laufen.

6. Gesundheit und Sicherheit in Kanada

Die medizinischen Einrichtungen in Kanada befinden sich auf dem höchsten Niveau. Solltest du also ein medizinisches Problem während deines Urlaubs haben, kannst du dich auf kompetente Hilfe vor Ort verlassen. Auch die Hygienestandards sind mit den deutschen Verhältnissen vergleichbar. Das Leitungswasser kannst du in Kanada unbedenklich trinken, allerdings hat es vielerorts einen unangenehmen Chlorgeschmack.

Die Walk-in-clinics

Es ist in Kanada nur schwer möglich, als Tourist einen Termin bei einem niedergelassenen Arzt zu bekommen. Wenn du also spontan Hilfe benötigst, dann sind die „walk-in-clinics“ und Health Centres der richtige Anlaufpunkt. Die Behandlungen sind in Kanada sehr teuer. Du solltest also vor deiner Reise unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die die medizinische Behandlung in Kanada einschließt.

GUT ZU WISSEN

Oft verlangen Ärzte und Krankenhäuser bei der Behandlung Vorkasse. Daher solltest du unbedingt eine Kreditkarte mitnehmen, die ausreichend belastbar ist. Das Geld holst du dir dann im Anschluss von deiner Krankenkasse zurück.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.