Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 6 Bewertungen
Loading...

Das Klima in Marokko - sonnig, heiß und trocken

Bei Marokko handelt es sich um einen Staat, der im Nordwesten Afrikas liegt. Trotz des vergleichsweise kleinen Staatsgebiets lässt sich Marokko sowohl geografisch als auch klimatisch in unterschiedliche Regionen einteilen. Im Norden grenzt Marokko ans Mittelmeer und im Westen an den Atlantik. Im Süden ist es die Westsahara, die die Grenze zu Marokko bildet. Im Osten grenzt Marokko an Algerien und vom europäischen Kontinent ist Marokko durch die Straße von Gibraltar getrennt. Was die geografischen Gegebenheiten in Marokko angeht, so werden die Küstengebiete, die atlantische Region mit ihrer Hochebene, die Gebirgsregion mit dem Atlasgebirge sowie die Beckenlandschaften bei den Sahara-Ausläufern unterschieden.

Dementsprechend vielseitig sind die klimatischen Bedingungen innerhalb Marokkos. Das Klima des Landes lässt sich in ebenfalls in unterschiedliche Gebiete aufteilen. Im Nordwesten Marokkos sowie in den Küstenregionen ist das Klima mediterran bis subtropisch. Die Sommer sind heiß, die Winter mild und Regen ist eine Seltenheit. Im Landesinneren herrscht kontinentales Klima vor. Vor allem im Atlasgebirge ist es besonders stark spürbar. Während das Thermometer in der Sommerzeit regelmäßig auf mehr als 40 Grad klettert, sinken die Temperaturen im Winter auf bis zu 0 Grad. Im Süden ist Wüstenklima vorherrschend. Ein solches Klima zeichnet sich durch trockene Hitze und kaum Niederschlag aus.

Westen

Marokko - Marrakesch
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan196127-2
Feb208147-3
März2310168-3
Apr2512189-2
Mai2815219-1
Jun33172511-0
Jul37202811-0
Aug37212910-0
Sep3219259-1
Okt2815218-1
Nov2311177-3
Dez207137-3

 

Die wunderschöne Stadt Marrakesch liegt im Südwesten des Landes. Das Wetter in der Region ist ganzjährig ausgezeichnet. Vor allem im Sommer, wenn der Wüstenwind Schirokko die Region passiert, kommt das Wüstenklima deutlich zum Vorschein. In den Nächten kann eine frische Brise vom Atlantik für etwas Abkühlung sorgen.

Temperaturen

Die mittleren Tageshöchsttemperaturen liegen in den Monaten Juli und August bei 37 Grad. Auch im Juni und September übersteigen die Durchschnittswerte die 30 Grad Marke deutlich. Der kühlste Monat des Jahres ist mit durchschnittlichen Höchstwerten von 19 Grad der Januar.

Beste Reisezeit

Am besten ist es, wenn du im Frühjahr oder Herbst nach Marrakesch reist. Das Wetter ist hervorragend und die Sonne scheint täglich 8-9 Stunden lang. 1-3 Regentage sind in dieser Zeit pro Monat zu erwarten und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dich nichts als Sonnenschein erwartet. Die Sommermonate sind einfach zu heiß, um die Urlaubszeit in vollen Zügen zu genießen.

Süd-Westen

Marokko - Agadir
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan208146168
Feb2110157166
März2311168167
Apr2212179175
Mai23141810194
Jun24172010181
Jul26182210210
Aug26192210220
Sep2718229211
Okt2515208215
Nov2412186197
Dez219156179

 

Bei Agadir handelt es sich um eine Küstenstadt am Atlantik im Süden des Landes. Die Sommer in Agadir sind warm, aber nicht unerträglich heiß. Die Winter sind mild und es regnet nicht selten. Im Laufe des Jahres weisen die Durchschnittstemperaturen keine so großen Unterschiede auf, wie es zum Beispiel in Marrakesch der Fall ist.

Temperaturen

Der wärmste Monat des Jahres ist mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen von 27 Grad der September. An zweiter Stelle folgen Juli und August mit Durchschnittswerten von 26 Grad. Am „kältesten“ ist es tagsüber im Januar. Die Maximaltemperaturen liegen in diesem Monat durchschnittlich bei 20 Grad.

Beste Reisezeit

Die beste Zeit für einen Urlaub in Agadir sind die Sommermonate, wobei es auch im Frühjahr und Herbst warm genug ist, um sich zu sonnen und im Meer zu baden. Am wärmsten ist das Wasser zwischen Juni und Oktober – Wassertemperaturen von mehr als 20 Grad erwarten dich in dieser Zeit.

Nord-Westen

Marokko - Casablanca
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan179136167
Feb1810147166
März1911158165
Apr2012169174
Mai22151810192
Jun24182110190
Jul26202310210
Aug26202310220
Sep2619229210
Okt2416208213
Nov2112166196
Dez1910146177

 

Die größte Stadt Marokkos liegt im Westen des Landes an der Atlantikküste. Das Klima ist mediterran bis subtropisch und gutes Wetter ist den Urlaubern auch hier das ganze Jahr über sicher. Mindestens sechs und bis zu 10 Stunden am Tag bekommst du geboten und in den Sommermonaten gibt es keinerlei Niederschläge.

Temperaturen

Im Durchschnitt liegen die Tageshöchsttemperaturen im Juli, August und September bei 26 Grad und dies sind die wärmsten Monate des Jahres. Doch bereits ab April klettern die Temperaturen auf mindestens 20 Grad und bleiben bis in den November hinein dort oben. Die Wassertemperaturen sind mit mehr als 20 Grad zwischen Juli und Oktober am höchsten.

Beste Reisezeit

Im Frühjahr, Sommer und Herbst sind die Bedingungen ideal, um eine Reise nach Casablanca zu unternehmen und sich an den traumhaften Landschaften zu erfreuen. Im Spätfrühling und im Sommer ist dann auch das Atlantikwasser warm genug, um darin zu schwimmen und zu tauchen.

Norden

Marokko - Chefchaouen
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan15396-10
Feb164106-10
März185116-9
Apr208146-10
Mai2310166-10
Jun28132010-4
Jul32162411-3
Aug32172410-4
Sep2814216-7
Okt2411175-9
Nov187125-10
Dez164106-11

 

Die malerische Stadt Chefchaouen mit ihrem weltbekannten hellblauen Stadtbild befindet sich im Norden Marokkos und weist ein gemäßigtes Klima auf. Die mediterranen Einflüsse sind hier aber ebenfalls deutlich spürbar und das bedeutet, dass vor allem die Sommer sehr warm und die Winter vergleichsweise niederschlagsreich sind.

Temperaturen

Mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen von 32 Grad sind die Monate Juli und August die wärmsten des Jahres. Im Juni und September ist es immer noch 28 Grad warm. Abends kann die Temperatur abrupt sinken und es sind deutliche Temperaturunterschiede zu verzeichnen. Im Winter kann es in Chefchaouen empfindlich kalt werden und die Temperaturen kratzen vor allem nachts immer wieder am Gefrierpunkt.

Beste Reisezeit

Ab Juni und bis in den September hinein ist es in Chefchaouen am schönsten. Es werden die wenigsten Regentage im Jahr verzeichnet und die Sonne scheint an bis zu 11 Stunden am Tag. Auch im April und Mai bzw. im September und Oktober ist es warm, doch hier steigt die Anzahl der Regentage deutlich an.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.