Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Marrakesch – Urlaub im Land der 1000 Farben

Wer in seinem Urlaub berühmte Paläste, prunkvolle Moscheen und viele historische Straßen sehen möchte, der sollte seine nächste Reise nach Marrakesch planen. Marrakesch gilt als die farbenprächtigste Stadt des Landes, über der an jeder Ecke ein orientalischer Duft schwebt. Wenn du einmal dort gewesen bist, wird dich immer wieder das Fernweh einholen. Um deinen Urlaub in Marrakesch wirklich in vollen Zügen auszukosten, haben wir hier Tipps und Reiseinformationen für deine Reise in das Land der 1000 Farben zusammengestellt.

  • Food Market Marrakesch

1. Deine bequeme Anreise nach Marrakesch

Von Deutschland aus ist das wunderschöne Urlaubsziel je nach Startpunkt ungefähr 3000 Kilometer entfernt. Am bequemsten reist du also mit einem Flugzeug an. Die meisten Flughäfen bieten Direktflüge an. Je nachdem, wie komfortabel du es haben möchtest, bekommst du dein Ticket schon für unter 100 Euro. Der Flug dauert ungefähr 5 Stunden – Zeit genug, in einem Reisemagazin zu stöbern und dich auf deinen Urlaub vorzubereiten. Hast du einen All-inklusive-urlaub bzw. eine Pauschalreise gebucht, dann wartet am Zielflughafen in Marrakesch bereits ein Shuttle auf dich, das dich direkt zum Hotel bringt. Vom Airport Marrakesch-Menara sind es nur 15 Kilometer bis ins Zentrum.

Das solltest du dir unbedingt in Marrakesch ansehen

Egal wie lang die Liste mit Urlaubs- und Reisetipps auch ist: Sie kann nie vollständig sein, denn in Marrakesch gibt es eigentlich an jeder Ecke etwas zu sehen. Wir haben die aus unserer Sicht die schönsten und sehenswertesten Attraktionen herausgesucht, die du unbedingt in deiner Urlaubsplanung berücksichtigen solltest.

1. Djemaa el Fna

An dem zentralen Platz mitten in Marrakesch wirst du ohnehin nicht vorbeikommen und das ist auch gut so. Der Djemaa el Fna hat eine bewegte Geschichte zu erzählen, denn früher wurden hier die zum Tode Verurteilten hingerichtet. Heute geht es hier natürlich viel freudiger und lebhafter zu. Zahlreiche Gaukler sorgen für Unterhaltung, Musiker lassen ihre Instrumente erklingen und Geschichtenerzähler ziehen vor allem die Kinder in ihren Bann.

Buntes Treiben: Djemaa el Fna
Buntes Treiben: Djemaa el Fna

Marrakesch-Tipp:
Wer echtes Orient-Feeling erleben möchte, der sollte sich in einem der vielen Lokale niederlassen und sich eine typische marokkanische Spezialität bestellen. Dazu wird meistens lauwarmer Minztee gereicht.

2. Die Souks in der Altstadt

Souks sind kleine Gassen in Marrakesch, in denen Basare stattfinden. Besonders sehenswert sind die Souks in der Altstadt von Marrakesch. Du wirst dort ganz sicher viele schöne Souvenirs finden, denn die Souks sind ein Eldorado für alle, die kleine, handgemachte und landestypische Kunstwerke erstehen wollen. Da am Freitag in Marokko offizieller Feiertag ist, bleiben an diesem Tag auch die meisten Souks geschlossen. Du nimmst dir diese Station also am besten an einem anderen Tag vor.

Marrakesch-Tipp:
Die Händler nennen ganz bewusst immer einen hohen Anfangspreis, den du durch geschicktes Feilschen noch nach unten treiben kannst.

3. Koutoubia-Moschee

Die Koutoubia-Moschee
Die Koutoubia-Moschee

In Marrakesch gibt es unzählige Moscheen und Paläste, aber die Koutoubia-Moschee gehört zu den beeindruckendsten Bauwerken. Das Minarett ist allein 77 Meter hoch. Die Moschee ist freistehend und wurde im 12.Jahrhundert gebaut. Sie gilt als Wahrzeichen der Stadt Marrakesch.

Marrakesch-Tipp: Ihren besonderen Zauber entfaltet diese Moschee in den Abendstunden. Selbst wenn du sie bereits tagsüber besichtigt hast, lohnt sich eine weitere Tour in den Abendstunden, wenn sie wunderschön beleuchtet wird und damit sogar aus einer Entfernung von 30 Kilometern noch gesehen werden kann.

Kulinarischer Genuss in Marrakesch: Eine Welt zwischen Minztee und Couscous

Selbst wenn du deinen Marrakesch-Urlaub All inklusive gebucht hast, solltest du die Gelegenheit nutzen, in einem Restaurant die landestypischen Gerichte zu kosten. Denn auch in kulinarischer Hinsicht zeigt Marrakesch eine große Vielfalt. Die Couscous-Gerichte schmecken dort ganz anders, als du sie von Zuhause vielleicht kennst. Sie werden in der Tajine gereicht und mit gegartem Gemüse und Fleisch verfeinert. Zum Nachtisch bestellst du dir eine leckere Datteltorte und trinkst dazu gesüßten Minztee.

Ziegen im Baum und das Nachtleben in Marrakesch: Geheimtipps für deinen Traumurlaub

 

Erkunde Essaouira
Erkunde Essaouira

Abkühlung am Strand von Essaouira

In Marrakesch kann es im Sommer mitunter sehr heiß und schwül werden. Wenn du nach Abkühlung suchst, kannst du dich entweder in einen klimatisierten Supermarkt stellen oder noch besser an den Strand von Essaouira fahren. Die Promenade ist 5 Kilometer lang und lädt zum Schlendern ein. Vor allem aber wehen hier den ganzen Sommer lang teils sehr starke Winde aus Nordosten, die für Abkühlung sorgen. Ein echter Geheimtipp ist ein Besuch der Purpurinseln, die du vom Strand aus sehen kannst. Hier gewannen bereits im 7- Jahrhundert n. Chr. Die Phönizier aus den Purpurschnecken die königliche Farbe Purpurrot. Für den Besuch der Landzunge im Meer brauchst du allerdings eine Genehmigung von der Provinzverwaltung. Du kannst dir dann ein Leihboot von der Hafenkommandantur mieten und mit maximal vier Personen auf die Insel fahren.

Baumziegen in der Souss-Ebene

Im Süden Marokkos wird das begehrte Arganöl aus den Kernen der Früchte des Arganbaumes gewonnen. Es ist ein sehr aufwändiger Prozess, das Öl aus den kernen zu gewonnen, allerdings werden die Kerne selbst von ganz besonderen Mitarbeitern freigelegt. Ziegen klettern auf die Bäume, fressen die Nüsse und Blätter, lassen aber die Kerne auf den Boden fallen. Ein Bild von Ziegen, die auf Bäume klettern, sollte allemal einen Platz im Urlaubsalbum bekommen.

Das Nachtleben von Marrakesch

Es lohnt sich, am Morgen mal eine Stunde länger zu schlafen und dafür das Nachtleben von Marrakesch kennenzulernen. Alles ist hell erleuchtet und die vielen Farben der Stadt kommen noch besser zur Geltung. Absolut abgesagt ist die Musikbar MonteChristo, die auch gleichzeitig Restaurant, Disko und Shisha-Lounge ist. Regelmäßig finden hier auch Konzerte namhafter Musikgruppen statt. Du solltest vorher aber noch einen starken Espresso trinken, denn der Club öffnet erst um 1 Uhr morgens.

Blauer geht's nicht: Chefchaouen
Blauer geht's nicht: Chefchaouen

Die blaue Stadt

Marrakesch erstrahlt in allen Farben des Regenbogens. Inmitten dieser Farbenpracht gibt es allerdings eine kleine Stadt, die komplett in blaue Farbe gehüllt ist. Chefchaouen liegt inmitten des Rif-Gebirges. Häuser, Straßen, Blumentöpfe: Alles ist Blau. Dem Volksglauben nach, soll die blaue Farbe vor bösen Blicken schützen. Übrigens: Rund um Chefchaouen befunden sich viele fruchtbare Cannabis-Plantagen.

Entspannung im Hammam

Wenn du am eigenen Leib erleben möchtest, wie die Einheimischen von Marrakesch entspannen, dann solltest du eines der traditionellen Badehäuser besuchen. Dort kommst di in dem heißen Dampfbad wirklich ins Schwitzen und wirst anschließend von den Bademeistern gereinigt. Deinen Besuch im Hammam lässt du im Ruheraum der Entspannungsoase ausklingen.

Unser ultimativer Geheimtipp aber lautet: nimm dir nicht zu viel vor, sondern lass dich einfach treiben. Die Stadt hat so viel zu bieten, dass deine Sightseeing-Liste nicht unendlich lang sein muss. Erlebe eine der typischen Teestunden zusammen mit Einheimischen oder sieh dir den Sonnenuntergang auf einer Dachterrasse in Marrakesch an. Mit etwas Glück wirst du mitten auf der Straße plötzlich Madonna oder Sting treffen, denn Marrakesch ist auch für Promis mittlerweile zur echten Trendstadt geworden.

Wichtige Informationen über Urlaub in Marrakesch

Marrakesch ist ein fremdes and mit eigenen Regeln, einer vollkommen anderen Kultur und es liegt in einer anderen Klimazone. Was du in deinem Marrakesch-urlaub beachten und worauf du dich unbedingt vorbereiten solltest, haben wir hier für dich zusammengetragen.

Reisezeit
In Marrakesch wird es im Sommer sehr heiß. Die Temperaturen erreichen mühelos 30° Grad oder mehr. Wer also die Gelegenheit hat, außerhalb der Sommerferien zu reisen, der sollte sich dafür den Frühling oder den Herbst aussuchen. In dieser Zeit könnt ihr dann auch Wanderungen ins Gebirge unternehmen. Niederschläge oder Schnee gibt es dagegen fast das gesamte Jahr über nicht.

Visum
Ein Visum brauchst du für einen Urlaub in Marrakesch nicht. Achte aber darauf, dass dein Reisepass bei deiner Einreise noch mindestens 6 Monate lang gültig ist.

Sprache
Die Menschen in Marrakesch sind sehr stolz auf ihre Sprache. Am besten wäre es also, wenn du ein paar Brocken lernst, um dich dort richtig zu verständigen. Andernfalls kommst du gut mit Französisch zurecht. Englisch wird in Marrakesch nicht so häufig gesprochen.

Herzlichkeit in Marrakesch
Herzlichkeit in Marrakesch

Gastfreundschaft
Die Marokkaner sind sehr gastfreundlich und so wäre es auch nicht verwunderlich, wenn du plötzlich von einem netten Menschen auf der Straße eine Einladung bekommst, ihn doch mal zuhause zu besuchen. Aber: Das nutzen natürlich auch Händler aus und die freundliche Einladung erweist sich plötzlich als Verkaufsgespräch in einem Hinterhof.

Kleidung
Längst sind nicht mehr alle Frauen in Marrakesch verschleiert. Vor allem im Zentrum siehst du überwiegend westliche Kleidung. Dennoch solltest du mit deiner Kleiderwahl respektieren, dass es sich um ein islamisches Land handelt. Kurze Hosen und Röcke sollten bis über das Knie reichen. Außerdem sollten Schultern und Oberarme bedeckt werden.

Adapter
In Marrakesch benutzen die Menschen andere Stromanschlüsse. Wenn du also dein Smartphone aufladen möchtest, brauchst du vielleicht einen Adapter. Hast du deinen Urlaub in einem internationalen Hotel gebucht, dann bekommst du diesen aber ganz sicher auch vor Ort.

Taxi fahren
Nicht jeder Taxifahrer ist in Marrakesch ehrlich. Im Petit Taxi sollte der Taxifahrer das Taxameter gut sichtbar einschalten. Frage am besten noch vor der Fahrt, wieviel du ungefähr bezahlen musst.

Almosen
Armen Menschen Geld zu geben, ist in Marrakesch eine religiöse Pflicht. Wenn du also auf der Straße einen Bettler siehst, der in einer Mülltonne nach essbarem sucht, kannst du ihm ruhig ein paar Dirhams geben.

Wetter in Marrakesch

Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur ° C 19° 20° 23° 25° 28° 33° 37° 37° 32° 28° 23° 20°
Minimal-Temperatur ° C 10° 12° 15° 17° 20° 21° 19° 15° 11°
Sonnenstunden am Tag 7 7 8 9 9 11 11 10 9 8 7 7
Regentage 2 3 3 2 1 0 0 0 1 1 3 3


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.