Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 19 Bewertungen
Loading...

Urlaub in Göteborg: Entspannte Atmosphäre und einmalige Panoramablicke

Die schwedische Stadt Göteborg ist bekannt für ihre entspannte und erholsame Atmosphäre. Dafür sorgt vor allem die idyllische Naturlandschaft, die sich hier großflächig ausbreitet. Die Mischung aus Küsten, Inseln, Seen und dicht bewachsenen Wäldern holt dich aus deinem Alltag heraus. Zunehmend verteidigt die Stadt ihren Ruf als Hot Spot Skandinaviens. Was du unbedingt auf deiner Schweden-Reise erleben solltest und was die Stadt ausmacht, haben wir in diesem Beitrag für dich zusammengefasst.

  • Göteborg Stadtansicht

1. Was kann man in Göteborg machen?

Göteborg bietet an jeder Ecke Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten. Daher eignet sich die Stadt als Reiseziel sowohl für einen Kurztrip als auch für eine längere Reise. Die Liste der sehenswerten Orte in Göteborg kann beliebig verlängert werden. Wir haben eine Auswahl getroffen, mit der du deinen Aufenthalt in Göteborg so abwechslungsreich wie möglich gestaltest.

Kultur: Die Festung Nya Elfsborg

Eine Fahrt zur Festung Nya Elfsborg führt dich in das Göteborg des Mittelalters. Du erreichst diese Festung nur von der Seeseite aus. Die Nya Elfsborg war einst die Befestigungsanlage der Stadt, die in der Mitte des 17. Ahrhunderts errichtet wurde. Sie wurde aufgrund ihrer Lage niemals erobert und gilt heute als geschütztes Baudenkmal. Von Lilla Bommen aus gibt es einen festen Fahrplan. In den Sommermonaten fahren die Fähren zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr zur Festung. Plane für deinen Besuch mit Hin- und Rückfahrt etwa 3 Stunden ein, um dir alles in Ruhe ansehen zu können.

Spaß und Action: Vergnügungspark Liseberg

Diesen historischen Vergnügungspark in Göteborg mit dem grünen Kaninchen als Maskottchen gibt es sein 1923. Er ist sogar größer als der Tivoli-Park. Zu den Attraktionen des Freizeitparks gehören der Balder, eine Berg- und Talbahn ganz aus Holz sowie das 60 Meter hohe Riesenrad und die Achterbahn Helix. Diese Bahn hat sogar 10 spezielle Sitzplätze für schwergewichtige Menschen. Bei einem Besuch des Parks solltest du unbedingt Wechselkleidung mitnehmen, denn es kann ganz schön nass werden. Der Park hat von Ende April bis Anfang Oktober geöffnet.

Erlebnis: Kanalfahrt um die Altstadt

Die Altstadt von Göteborg ist von einem wasserführenden Kanal umgeben. Daher bietet es sich natürlich an, die Stadt bei einer Kanalfahrt zu erkunden, die dich einmal im Kreis um die Stadt herumführt. Es fahren hier überwiegend flache Schiffe, die nach oben offen sind. In den sogenannten Paddan-Booten genießen Sie freie Sicht auf die umliegenden Häuser. Sie fahren unter Brücken durch und hören dabei spannende Geschichten über die Entstehung der Stadt. Die Sightseeing-Touren dauern etwa 1 Stunde, bis du die Altstadt von Göteborg einmal umrundet hast.

Flora und Fauna: Die umliegenden Inseln erkunden

In den Göteborger Schären erlebst du pure Romantik inmitten einer teils noch unberührten Natur. In den nördlichen Schären befindet sich beispielsweise das Naturreservat Ersdalen, das dir einen Einblick in die Flora und Fauna der Inseln erlaubt. Auf vielen Inseln ist autofreie Zone, so dass du dich am besten dort mit dem Fahrrad fortbewegst. Die Inseln um Göteborg beherbergen malerische Fischerdörfer und seltene Tier- und Pflanzenarten.

Einfache Orientierung in Göteborg

In Göteborg wirst du dich schon bei deiner ersten Reise sehr gut zurechtfinden. Die Architektur der Stadt ist sehr übersichtlich und fußgängerfreundlich angelegt. Alle Sehenswürdigkeiten liegen dicht beieinander, so dass du fast vollkommen unabhängig bist von öffentlichen Verkehrsmitteln.

2. Das doppelte Archipel von Göteborg

Einmalig in ganz Skandinavien ist das Archipel von Göteborg“. Es handelt sich dabei um zwei Inselgruppen, die über eine Fähre mit dem Festland verbunden sind. Jedes Archipel hat seinen ganz eigenen Charakter, so dass es sich während eines längeren Aufenthaltes in Göteborg lohnt, beiden Seiten zu erkunden.

Norra skärgården: Das nördliche Archipel von Göteborg
Dieses Archipel ist leichter zugänglich und kann daher auch im Rahmen eines Tagesausflugs erkundet werden. Die kleineren Inseln dieser Inselgruppe sind über Brücken miteinander verbunden. Empfehlenswert ist ein Besuch des Dörfchens Hönö, in dem zuweilen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Dort kannst du auch lokale Spezialitäten kosten, die ganz authentisch zubereitet werden. Koste hier unbedingt das Hönökakan – ein weiches Brot mit einer dünnen Kruste, das frisch gebacken am besten schmeckt.

Södra skärgården: Das südliche Archipel
Während das nördliche Archipel vorrangig touristisch erschlossen ist und sogar von der Göteborger Bevölkerung gerne als Sommerresidenz genutzt wird, zeigt sich das südliche Archipel in einem ganz anderen Licht. Du erreichst es von Saltholmen aus mit der Fähre. Die Inselgruppe ist ländlich geprägt und fast vollkommen autofrei. Auf den Felsen wächst lilafarbenes Heidekraut, das während deiner Wanderungen ein tolles Fotomotiv ist.

3. Göteborg als das kulinarische Mekka Skandinaviens

Wer gutes Essen liebt, der kommt in Göteborg garantiert auf seine Kosten. Die Stadt hat sogar auf internationaler Ebene einen hervorragenden Ruf. Immer mehr Sterne-Köche lassen sich hier nieder und bereichern die kulinarische Landschaft um immer neue Gerichte. Das hat natürliche auch einen Grund. Die Hummer und andere Schalentiere, die vor der Küste Göteborgs gefangen werden, gehören zu den besten der Welt. Auch das Wild in den Wäldern ist von einer unvergleichlichen Qualität, während die Böden so fruchtbar sind, dass sie einen nachhaltigen Getreideanbau ermöglichen. In dem kulinarischen Netzwerk „A Taste of West Sweden“ sind 25 Restaurants aus Göteborg eingetragen, davon allein 7 mit Michelin-Stern. Auf dieser Seite sind alle Göteborger Restaurants eingezeichnet, die einen Michelin-Stern verliehen bekommen haben: https://www.viamichelin.de/web/Suchen_Restaurants/Restaurants-Goteborg-_-Vastra_Gotalands_lan-Schweden

4. Praktische Tipps für deinen Urlaub in Göteborg

Wie bewegst du dich am besten in Göteborg fort

Wie schon erwähnt ist in Göteborg alles fußläufig erreichbar. Wenn du trotzdem mal größere Distanzen überbrücken möchtest, kannst du mit dem Taxi fahren. Der Taxidienst ist allerdings vergleichsweise teuer. Es gibt keine festen Preise, so dass der Fahrpreis schnell zu einer negativen Überraschung werden kann. Dafür kannst du dir überall Fahrräder ausleihen und es gibt ein sehr gutes Netz an Fahrradwegen. Daneben stehen außerdem Busse, Straßenbahnen und Fähren bereit. Fahrkarten gibt es in den 7-Eleven-Shops.

So wechselst du Geld in Göteborg

Schweden gehört zwar zur EU – aber die Landeswährung sind Schwedische Kronen. Geld wechselst du dir am besten in den Banken, die montags bis freitags zu den üblichen Geschäftszeiten geöffnet haben. Außerdem bekommst du auch Geld an den Automaten, die überall in der Stadt verteilt sind. Die meisten Automaten akzeptieren Visa und MasterCard.

Diese Kleidung brauchst du in Göteborg

Göteborg ist das Tor zu Westschweden und steht damit klimatisch unter dem Einfluss des Westwindgürtels. Das beschwert der Stadt ein weitgehend mildes Klima. Die Niederschläge sind über das ganze Jahr verteilt – es gibt leider keine regenfreie Zeit. Bekanntlich gibt es aber nur die falsche Kleidung und kein schlechtes Wetter, so dass Regenkleidung unbedingt in dein Reisegepäck gehört. Touristen haben einst die Legende verbreitet, dass es in Göteborg so kalt sei, dass Eisbären durch die Straßen laufen. Das kannst du natürlich getrost als Mythos abtun. Das Wetter ist im Sommer so wechselhaft wie in Deutschland. Selbst im Hochsommer kann das Thermometer mal nur 17 Grad anzeigen, so dass du immer warme Kleidung im Gepäck haben solltest.

5. Die Göteborg City Card

Richtig sparen kannst du während deines Göteborg-Trips mit der City Card. Du bezahlst einmal damit und bekommst kostenfreien Eintritt in viele Museen und Sehenswürdigkeiten. Außerdem sind in dem Paket Gutscheine für zahlreiche Märkte und Läden in Göteborg enthalten. Außerdem nutzt du sämtliche Angebote des öffentlichen Nahverkehrs und sparst allein dadurch eine Menge Geld. Du kannst die Karte je nach Dauer deines Aufenthaltes für 1 bis 3 Tage buchen. Sie kostet zwischen 33,00 Euro und 61 Euro.

6. Wetter in Göteborg

JanFebMärzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Maximal-Temperatur ° C12°17°20°22°22°18°12°
Minimal-Temperatur ° C-2°-2°12°14°14°10°-1°
Sonnenstunden am Tag134689875321
Regentage118888891010111211


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.