Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 12 Bewertungen
Loading...

Das Klima in Schweden – mehr als nur viel Schnee

Das Königreich Schweden liegt weit im Norden Europas und allein die Lage gibt Hinweise auf das Klima, das in diesem faszinierenden Land den Ton angibt. Allerdings gibt es aufgrund der großen Nord-Süd-Ausdehnung des Landes kein einheitliches Klima, denn es spielen unterschiedliche Einflüsse in die Wetterbedingungen hinein. Trotz der Vielfalt sollte dir aber eines klar sein – in Schweden kannst du kein Mittelmeerfeeling erwarten und solltest besser auch warme Kleidung in deinen Koffer packen. Wenn es dir aber nicht auf Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke ankommt, wirst du in Schweden eine unvergessliche Zeit verbringen können und unvergleichliche Erfahrungen sammeln.

Im Süden des Landes herrscht gemäßigtes ozeanisches Klima vor. Die Sommer sind also kühl und niederschlagsreich und im Winter fällt in der Regel viel Schnee. Im Osten Schwedens ist das Klima kontinental – zwischen Sommer und Winter gibt es sehr deutliche Temperaturunterschiede. Die Sommermonate sind mild sowie vergleichsweise niederschlagsarm und im Winter herrschen eisige Temperaturen vor. Nordschweden weist ein polares Klima auf. Extrem kalte Winter und kurze, wechselhafte Sommer sind typisch für dieses Klima. Im Winter sind die Tage sehr kurz und es gibt Regionen, an denen die Sonne gerade Mal eine Stunde lang scheint, bevor sie wieder untergeht.

Süd-Osten

Schweden - Stockholm
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan1-3-11-9
Feb1-3-12-6
März5-125-6
Apr11377-6
Mai167119-6
Jun20111510-7
Jul2415199-8
Aug2214188-8
Sep1710135-8
Okt10683-9
Nov6242-10
Dez2-201-10

 

Die Hauptstadt Schwedens liegt im südlichen Osten des Landes an einem Meerbusen der Ostsee. Diese Region befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Winter sind kalt und die Sonne kommt kaum heraus. Im Sommer ist es dagegen sehr angenehm und Sonnenschein gibt es an bis zu 10 Stunden am Tag.

Temperaturen

Der Juli ist traditionell der wärmste Monat des Jahres. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen betragen 24 Grad. Im Juni und August ist es mit 20 bzw. 22 Grad ebenfalls warm genug für allerlei Aktivitäten unter freiem Himmel und ohne dicke Kleidung. Im Winter sind dagegen Minusgrade keine Seltenheit.

Beste Reisezeit

Die Sommermonate stellen die beste Reisezeit für Stockholm dar. Da ist es angenehm warm und du kannst dich über viel Sonnenschein freuen. Doch auch im Frühjahr und im Herbst kann die Stadt ihren Charme entfalten – und Extremtemperaturen musst du in Stockholm zu keiner Jahreszeit befürchten.

Süd-Westen

Schweden - Göteborg
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan3-201-10
Feb3-203-8
März7034-8
Apr12486-8
Mai178128-8
Jun2012169-8
Jul2214188-9
Aug2214187-10
Sep1810145-10
Okt12693-11
Nov8352-12
Dez4-111-11

 

Die zweitgrößte Stad Schwedens liegt im Südwesten des Landes. Das Klima in Göteborg ist gemäßigt und es gibt deutliche Temperaturunterschiede bei den verschiedenen Jahreszeiten. In der Sommerzeit ist es angenehm warm und im Winter unangenehm kalt. Somit gibt es sowohl Sonne als auch reichlich Schnee zu besichtigen – je nachdem, wann du deinen Urlaub in Göteborg planst.

Temperaturen

Mit Maximaltemperaturen von durchschnittlich 22 Grad sind die Monate Juli und August die wärmsten des Jahres. Am kältesten ist es im Januar und Februar. Im Mittel liegen die Maximaltemperaturen hier bei 3 Grad und die Werte sinken regelmäßig unter die 0 Grad Marke. Da sich die Sonne in dieser Zeit maximal 1-3 Stunden am Tag blicken lässt, ist es kein Wunder, dass es nicht wärmer wird.

Beste Reisezeit

Im Sommer ist es in Göteborg am schönsten. Doch auch im Spätfrühling und zum Herbstbeginn ist es angenehm warm, auch wenn im Herbst die Anzahl der Regentage steigt und die Anzahl der täglichen Sonnenstunden absinkt.

Süden

Schweden - Öland
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan2-201412
Feb2-11229
März5-124310
Apr1036659
Mai16711988
Jun2011159148
Jul2113178169
Aug2113166158
Sep1710136149
Okt1371031210
Nov8351811
Dez3011511

 

Bei Öland handelt es sich um eine schwedische Insel, die in der Ostsee liegt. Sie ist zugleich die zweigrößte Insel des Landes und die kleinste Provinz Schwedens. Das Klima in Öland ist gemäßigt und dies bedeutet nicht allzu heiße Sommermonate und kalte Wintertage.

Temperaturen

Juli und August sind mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 21 Grad die wärmsten Monate im Jahresverlauf. Im Winter wird es mit Maximalwerten von 2-3 Grad deutlich kälter und Minusgrade stellen ebenfalls keine Seltenheit dar. Die Wassertemperaturen sind mit 16 Grad im Juli am höchsten.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Öland sind die Monate Juni bis September. In diesem Zeitraum sind die Temperaturen angenehm und die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist im Jahresvergleich am geringsten. Im Winter scheint die Sonne nur wenige Stunden am Tag und die Bedingungen für einen Natururlaub sind weniger attraktiv.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.