Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Barcelona erleben: Urlaub zwischen Palmen, Strand & Kulturstätten

Man muss gar nicht bis an das Ende der Welt reisen, um eine ganz eigene und exotische Welt zu erleben. In Barcelona hast du alles vereint, was dir echtes Urlaubsfeeling einflößt. In den verwinkelten Gassen der Stadt spürst du den Hauch der Geschichte. Inmitten dieser Historie stehen moderne Kunstwerke. Überall kannst du über die Märkte schlendern, auf denen die Einheimischen regionale Produkte anbieten. Das milde Klima verwöhnt dich das ganze Jahr über und du entscheidest jeden Tag neu, ob du lieber am Strand liegen oder Kultur erleben möchtest. Was aber in jedem Fall auf deine To-do-Liste gehört und wie du deinen Urlaub besonders günstig gestalten kannst, liest du in unserem Urlaubsratgeber Barcelona.

  • Barcelona

1. Was kann man in Barcelona unternehmen?

Die Hauptstadt Kataloniens ist eine moderne Metropole, die sich jedoch die Spuren ihrer Geschichte an jeder Ecke erhalten hat. Das Barri Gòtic ist ein gotisches Viertel in Barcelona mit einem sehr lebendigen Kulturkern und einer hohen Dichte an Museen und historischen Stätten. Die folgenden Unternehmungen legen wir dir besonders ans Herz.

Kathedrale Sagrada Familia

Dieses zentrale Bauwerk in Barcelona beeindruckt nicht nur wegen seiner Größe. Es ist – neben dem Berliner Großflughafen – die berühmteste Baustelle der Welt, an der seit über 120 Jahren gearbeitet wird. In der Mitte des 19. Jahrhunderts begann der Vorsitzende der Heiligen Bruderschaft mit der Planung dieser Kirche. 1882 wurde mit dem Bau der Krypta begonnen. Im Laufe der Jahrzehnte wechselten mehrmals die Architekten, was sich auch in den unterschiedlichen Stilen an der Fassade wiederspiegelt. Du solltest dir unbedingt eine Führung buchen, um zu verstehen, warum dieses Bauwerk nach seiner Fertigstellung zu den bedeutendsten christlichen Bauwerken gehören wird. Geplant ist die Fertigstellung übrigens für das Jahr 2026.

Sagrada Familia besichtigen

Spaziergang durch die Barceloner Altstadt

In der Altstadt von Barcelona siehst du Zeugnisse aller Kulturepochen. Werke Picassos, Säulen aus dem Forum Romanum sowie Relikte der Römer,
der Westgoten, der Mauren bis zum spanischen Bürgerkrieg kannst du auf deinem Spaziergang durch die Ciutat Vella erleben. Deutschsprachige Führungen werden in kleinen Gruppen angeboten. Du musst dafür mit einem Preis von rund 25,00 Euro rechnen.

Nationalmuseum besuchen

Am Fuße des Hausbergs befindet sich das Museu National d'Art de Catalunya. Wenn du dir jedes einzelne Kunstwerk ansehen möchtest, das hier ausgestellt ist, brauchst du viel Zeit. Es sind insgesamt 260.000 Stück. Damit ist das Nationalmuseum die bedeutendste Kunstausstellung Barcelonas. Bei einem Großteil der Ausstellungsstücke handelt es sich im romanische Fresken. Auch Münzen kannst du hier besichtigen. Im restaurierten Palau National finden wechselnde Ausstellungen statt.

Sonne am Stadtstrand

Was viele gar nicht wissen: Barcelona ist nicht nur das Ziel für Städtereisende, sondern bietet mit seinem 4 Kilometer langen Sandstrand auch ausreichend Gelegenheit zum Sonnenbaden. Hinter dem Strand kannst du auf einer palmenumsäumten Promenade spazierengehen. Künstler des Ortes erschaffen regelmäßig kleine Kunstwerke aus Sand, die du mit etwas Glück am Stadtstrand von Barcelona besichtigen kannst. Durch die scharfen Umweltmaßnahmen, die seit einiger Zeit in Barcelona ergriffen werden, ist das Wasser mittlerweile sehr sauber. Von der Altstadt erreichst du an heißen Tagen am besten die beiden Strandabschnitte Platja Sant Sebastià und Platja de la Barcelonata. Einer der schönsten Strandabschnitte liegt etwas entfernt davon. Der Platja de Bogatell - der olympische Strand wurde anlässlich der Olympischen Spiele 1992 angelegt.

2. Wichtigste Reisetipps für Barcelona

railway

Anreise nach Barcelona

Vom deutschen Flughafen aus sind es meist nur zwei oder drei Stunden, bis du den Flughafen von Barcelona erreichst. Du kannst zwischen Linien- und Billigfliegern wählen – je nachdem, wieviel Budget du für deine Anreise einplanst. Durch die schnelle und kostengünstige Verbindung kannst du auch einen Kurzurlaub in Barcelona verbringen und einfach mal schnell am Wochenende dorthin fliegen. Wenn du ein echtes Schnäppchen findest, bekommst du deinen Hin- und Rückflug für 50,00 Euro gebucht. Allerdings gehen die Preise bei Linienfliegern in der Hochsaison schonmal bis zu 350,00 Euro hoch. Vom Flughafen aus fährt ein Zug etwa 20 Minuten lang direkt in die Stadtmitte. Außerdem fährt dich auch der Aerobus denn gesamten Tag über im 5-, 10- oder 20-Minuten Takt bis in die City.

Fortbewegung

In Barcelona brauchst du eigentlich gar kein Verkehrsmittel, denn die meisten Parks, Plätze und Sehenswürdigkeiten liegen dicht zusammen und sind zu Fuß bequem zu erreichen. Wenn du dich aber etwas außerhalb der Stadtmauern umsehen möchtest, dann solltest du dir einen Roller mieten – das typische Fortbewegungsmittel in Barcelona. Viele Hotels in Barcelona kooperieren sogar mit einer der Verleihstationen, so dass du dir deinen Roller bequem über die Rezeption mieten kannst. Versuche möglichst, mit deinem Roller auf den kleinen Nebenstraßen zu fahren – in den Hauptstraßen gibt es eigene Verkehrsregeln, die für Reisende manchmal schwer zu durchschauen sind. In Barcelona gibt es außerdem ein ausgedehntes Miet-Rad-Netz. Du kannst dir an jeder Ecke für wenig Geld ein Fahrrad leihen und dies dann auch wieder an einem Platz deiner Wahl abstellen.

Beste Reisezeit für Barcelona

Du kannst bei der Planung deines Urlaubs in Barcelona einiges richtig machen und eine entspannte Zeit dort verbringen, wenn du dich an diese beiden Ratschläge hältst:

Klima: Im Hochsommer kann es in Barcelona bis zu 30 Grad warm werden. Angenehmer sind die Temperaturen zwischen April und Juni und zwischen September und Oktober. In dieser Zeit sind es in der Stadt um die 20 Grad und damit sehr angenehm, um zu schlendern und dir die Sehenswürdigkeiten anzusehen. Du solltest es allerdings vermeiden, zu Ostern oder zu Pfingsten nach Barcelona zu fahren. Dort ist es erfahrungsgemäß überall sehr voll und du musst immer lange anstehen vor den einzelnen Sehenswürdigkeiten.

BarcelonaJanFebMärzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Maximal-Temperatur ° C13°14°15°18°20°23°26°28°25°20°16°12°
Minimal-Temperatur ° C10°12°15°18°18°17°15°11°
Sonnenstunden am Tag5667891087554
Wassertemperatur ° C13°13°13°14°16°20°22°23°22°20°15°14°
Regentage555554345555

Kreuzfahrtschiffe: In Barcelona legen in der Saison fast täglich Kreuzfahrtschiffe an. Prüfe, wann mehrere Schiffe gleichzeitig im Hafen liegen, denn in dieser Zeit stürmen viele tausend weitere Touristen in die Stadt, die dann ebenso überflutet wird wie zu den Feiertagen.

Taschendiebe

Leider sind in Barcelona viele Taschendiebe unterwegs, die dir das Geld sprichwörtlich aus der Tasche ziehen. Besonders achtsam solltest du auf der Rambla, der größten Flaniermeile der Stadt sein. Auch die Restaurants sind auf dieser Meile mit Vorsicht zu genießen, denn sie locken mit überteuertem Essen in schlechter Qualität.

Verhalten

Mal eben vom Stadtstrand aus durch die City schlendern: Das ist seit 2011 verboten, zumindest in Badesachen. Die Katalanen sehen es nicht gern, wenn Touristen in Bikinis und Badeschlappen durch den Ort oder sogar durch die Geschäfte streifen. Es drohen sogar Strafen bis zu 300 Euro für einen Verstoß. Allerdings wirst du in der Regel zuerst ermahnt, bevor du zur Kasse gebeten wirst. In den Kirchen gelten dieselben Gesetze wie fast überall im Ausland: Möchtest du dort eintreten, musst du Schultern und Knie bedecken.

3. Barcelona zum Sparpreis: Mit diesen Tipps schonst du deine Reisekasse

In der Innenstadt von Barcelona musst du fast überall zahlen – Eintritt für Museen und Kulturstätten, Essen und Getränke und natürlich auch die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn du aber die folgenden kleinen Tipps beherzigst, kannst du viel Geld sparen und wirst du trotzdem nicht langweilen.

Filmfestivals am Strand

In den Abendstunden werden am Strand von Barcelona häufig größere Filmwände aufgebaut, um dort Filme abzuspielen. Vor der tollen Kulisse des Meeres kannst du dabei gleich ein paar Einheimische kennenlernen. Die Festivals werden nicht groß angekündigt. Achte auf die Aushänge oder halte dich in den Abendstunden einfach mal in Strandnähe auf. Mit etwas Glück bist du dann live dabei – du zwar vollkommen kostenlos.

Besuch im Weltkulturerbe Park Güell

Dieser besondere Park wurde von dem berühmten Architekten Antoni Gaudi entworfen und befindet sich im Stadtbezirk Gràcia. Wer durch den ausgewiesenen Vordereingang in den Park geht, muss Eintritt zahlen. Wer clever ist und den Park Güell durch den offiziellen Hintereingang betritt, kommt dort kostenlos hinein. Die Buslinien 24 oder 92 fahren dich bis zum Hintereingang und du kannst den oberen Teil des Parks gratis besichtigen.

Park Guell in Barcelona

Paella in den Seitengasen

Es verlockt natürlich, beim Spaziergang über die Promenaden oder durch die Innenstadt einfach irgendwo Halt zu machen und sich dort niederzulassen. Aber: Ein paar Schritte weiter in den Seitengassen ist es meist schon wesentlich günstiger. Außerdem bekommst du dort meist auch typische Landesgerichte während in den Touristenlokalen Pommes und Schnitzel zu den meistverkauften Gerichten gehören.

Kostproben im Mercat de la Boqueria

Direkt an der Ramblas – der Haupteinkaufsstraße – befindet sich der Mercat de la Boqueria. Es handelt sich dabei um die schönste Markthalle Barceloas, die allein deswegen schon einen Besuch wert ist. Unzählige Mosaiken verschönern diese Halle. Im Inneren werden zahlreiche Leckereien angeboten. Dabei sind die Händler sehr großzügig und stellen überall Gratisprobe hin. Du kannst hier nach Herzenslust kosten und schlemmen. Wenn dir etwas besonders schmeckt, sind die Händler natürlich dankbar für einen Einkauf.

Free Tours durch Barcelona

Es gibt insgesamt drei Touren, die von Barcelona Free Tours angeboten werden und dich kostenlos durch die Stadt begleiten. Die Guides sprechen englisch und freuen sich nach der Tour über ein kleines Trinkgeld.

4. Der Barcelona CityPass

Der ultimative Spar-Tipp lautet: Barcelona City Pass. Insgesamt gibt es drei verschiedene City-Pässe, die wir dir an dieser Stelle kurz vorstellen möchten (Der Barcelona City Pass kostet zwischen 70,00 Euro und 90,00 Euro):

City Pass mit Eintritt in die Sagrada Familia & den Park Guell

Mit diesem Pass brauchst du in den genannten Sehenswürdigkeiten keinen Eintritt zu bezahlen und sparst dir damit auch die Wartezeit am Ticketschalter. Du kannst außerdem den Flughafentransfer kostenlos nutze sowie die Hop-on / Hop-off-Busse. Für viele weitere Museen gibt es einen Rabatt von 20 Prozent.

City Pass mit Sagrada Familia, Turm & Deutscher Audio GuideFenster der Sagrada Familia

Neben dem enthaltenen Eintritt für die Kathedrale und den Turm bekommst du für die Sehenswürdigkeiten einen deutschen Audio Guide, der dich durch die Sehenswürdigkeiten begleitet. Transfer, Touristenbusse und 20 Prozent Rabatt sind auch bei dieser Karte im Preis enthalten.

City Pass mit Sagrada Familia & deutscher Führung durch Park GuellAussicht auf Barcelona

Nach deinem kostenlosen Besuch in der Kathedrale kannst du mit dieser Karte an einer kostenlosen Führung durch den berühmten Park teilnehmen. Auch hier sind der Flughafentransfer, die Hop-Busse und Vergünstigungen für weitere Museen im Kartenpreis enthalten.

Hotel Empfehlungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.