Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 10 Bewertungen
Loading...

Das Klima in Spanien – zu jeder Jahreszeit das perfekte Urlaubsland

Das beliebte Urlaubsland Spanien liegt auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas. Sowohl die Lage als auch die Ausdehnung des Landes sind dafür verantwortlich, dass Spanien in unterschiedliche Klimazonen aufgeteilt werden kann. Im Norden des Landes herrscht atlantisches Klima mit milden, niederschlagsreichen Wintern und windigen Sommermonaten vor. Im Zentrum Spaniens erwarten dich heiße, trockene Sommer und Winter, in denen es in einigen Gebieten regelmäßig schneit. Im Süden ist das Klima mediterran – und dies bedeutet heiße Sommermonate und milde Wintertage. Auf den Kanaren erwartet dich sogar subtropisches Klima – was noch mehr Sonnenschein und noch weniger schlechtes Wetter bedeutet.

Viele Klimazonen heißt auch viel Abwechslung, was die Wetterbedingungen vor Ort angeht und jeder Urlauber findet die individuell beste Region und die beste Reisezeit für Spanien. Im Grunde stellt Spanien zu jeder Jahreszeit ein attraktives Reiseziel dar – und ganz egal, ob du einen entspannten Strandurlaub verbringen oder eine abwechslungsfreie Städtereise unternehmen möchtest, es gibt in diesem südeuropäischen Land die perfekte Zeit und den perfekten Ort dafür. Selbst beim Skifahren kannst du dich in Spanien auspowern, denn in einigen Regionen liegt reichlich Schnee. Hört sich zu schön an, um wahr zu sein? Dann schau selbst.

Süden

Spanien - Andalusien (Sevilla, Malaga)
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan178126157
Feb179136146
März1811146147
Apr2113178156
Mai23151910174
Jun27192311191
Jul29212012210
Aug30222611221
Sep2720239212
Okt2316197196
Nov2012166177
Dez1710136168

 

Im Süden des Landes liegt die Region Andalusien. Durch ihre Lage kann Andalusien vor allem mit mediterranem Klima aufwarten. Bezeichnend dafür sind die vielen Sonnenstunden und die hohen Temperaturen, die den Urlauber nicht nur im Sommer verwöhnen. Die Winter sind mild, doch in den Gebirgsregionen der Sierra Nevada gibt es viel Schnee zu bestaunen.

Temperaturen

Von April bis in den November hinein können sich Reisende über Maximaltemperaturen von mehr als 20 Grad freuen. Der August ist traditionell der heißeste Monat des Jahres und das Thermometer klettert in dieser Zeit regelmäßig auf über 30 Grad. Selbst in den Wintermonaten sind die Spitzenwerte bei etwa 17-18 Grad angesiedelt, so dass in Andalusien niemand frieren muss.

Beste Reisezeit

Die ideale Reisezeit für einen Badeurlaub in Andalusien ist die Zeit zwischen Juni und September. Zu den warmen Temperaturen kommen hier auch noch hohe Wassertemperaturen hinzu. Auf bis zu 22 Grad können sie ansteigen – perfekt, um sich in den Wasserspaß zu stürzen. Wer sich dagegen vor allem die Region ansehen möchte und das Essen in Spanien genießen will, kann jederzeit nach Andalusien reisen und sich verzaubern lassen.

Nord-Osten

Spanien - Barcelona
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan13595135
Feb146106135
März158116135
Apr1810147145
Mai2012168165
Jun2315199204
Jul26182210223
Aug2818238234
Sep2517217225
Okt2015175205
Nov1611135155
Dez12694145

 

Die aufregende Metropole Barcelona liegt im Nordosten der Iberischen Halbinsel – und zwar direkt an der Mittelmeerküste. Das mediterran geprägte Klima sorgt dafür, dass Urlauber heiße Sommertage und milde Wintermonate erwarten. Im Sommer regnet es so gut wie nie und in der Winterzeit ist es windiger und niederschlagsreicher.

Temperaturen

In den Sommermonaten liegen die Höchsttemperaturen bei 25-28 Grad und warme Kleidung kannst du getrost zu Hause lassen. Die Wassertemperaturen des Mittelmeers klettern in dieser Zeit auf bis zu 23 Grad. In der Winterzeit kühlt es ab und du kannst mit Höchsttemperaturen zwischen 12 und 14 Grad rechnen.

Beste Reisezeit

Im Sommer ist es in Barcelona am schönsten, aber auch der Frühling und der Herbst bringen reichlich gutes Wetter und viel Sonnenschein mit sich. Zum Baden fährst du also am besten von Juni bis Anfang September in die zweitgrößte Stadt Spaniens. Fürs Sightseeing ist außerdem die Zeit zwischen April und Oktober bestens geeignet.

Zentrum

Spanien - Madrid
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan11264-10
Feb13384-7
März175115-9
Apr187126-11
Mai2311179-12
Jun29162210-5
Jul33182512-3
Aug32182511-4
Sep2715218-7
Okt2010157-12
Nov14595-10
Dez11374-12

 

Die Hauptstadt Spaniens befindet sich im Zentrum des Landes und ist mit der Lage von 667 Metern über dem Meeresspiegel die höchstgelegene Hauptstadt der EU. Diese besondere Lage sorgt dafür, dass es im Sommer heißer und im Winter dagegen kälter und weitaus schneereicher ist als zum Beispiel an der Mittelmeerküste.

Temperaturen

Madrids Höhenlage beschert der Stadt in den Sommermonaten Temperaturen von deutlich mehr als 30 Grad. Wärmer als 20 Grad ist es sogar in der Zeit zwischen Mai und Oktober. Was die Winterzeit angeht, so kann es sich auf bis zu zwei Grad abkühlen und hin und wieder ist auch mit Minusgraden zu rechnen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Madrid ist der Zeitraum zwischen Mai und Oktober. Allerdings ist vor allem die Hochsommerphase nicht unbedingt etwas für jedermann. Denn die hohen Temperaturen und das trockene Klima können ohne die frische Brise des Mittelmeers können für einige Urlauber durchaus eine Herausforderung darstellen.

Osten

Spanien - Valencia
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan165105-9
Feb176116-8
März208147-8
Apr2110157-9
Mai2414198-10
Jun28182311-7
Jul31202511-4
Aug3121269-6
Sep2818238-9
Okt2414198-11
Nov209146-8
Dez166116-10

 

Die wunderschöne Stadt Valencia befindet sich an der Mittelmeerküste im Osten des Landes. Valencia liegt etwa 350 Kilometer südlich von Barcelona und die südlichere Lage und das damit verbundene ausgeprägte Mittelmeerklima bescheren den Valencia-Urlaubern tolle, sonnige Tage im Sommer und vergleichsweise angenehme Temperaturen im Winter.

Temperaturen

Im Juli und August ist es in Valencia mit 31 Grad am wärmsten. Aber auch im Juni und September kannst du mit Temperaturen von 28 Grad rechnen. Du möchtest im Winter nach Valencia? Auch da wirst du mit Höchsttemperaturen von bis zu 16 Grad selten frieren. Das Thermometer fällt auch in den kältesten Perioden selten unter 5 Grad.

Beste Reisezeit

Da es in Valencia eher weniger auf die Wassertemperatur ankommt, kannst du dich von März bis Oktober in die spanische Stadt aufmachen und mit viel Sonnenschein und wenig Regen rechnen. Im Spätherbst sowie zu Anfang des Frühlings solltest du auch wärmere Kleidung mit in den Koffer packen.

Osten

Spanien - Ibiza
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan168125145
Feb168126135
März179137144
Apr1911158154
Mai2214189173
Jun26182210212
Jul29212011241
Aug30222610252
Sep2820248244
Okt2316196216
Nov1912156185
Dez1710135145

 

Die drittgrößte Baleareninsel Ibiza hat ein besonders ausgewogenes Klima. Im Mittelmeer gelegen ist das Klima auf der beliebten Insel entsprechend mediterran. Auf Ibiza ist es im Grunde ganzjährig warm, es regnet fast nie und Reisende werden im Sommer bis zu 11 Stunden Sonnenschein am Tag genießen können.

Temperaturen

Der Monat August ist mit durchschnittlichen Höchstwerten von 30 Grad der wärmste Monat des Jahres. Doch auch der Juli und der September sind mit 29 bzw. 28 Grad perfekt, um sich eine schöne Bräune anzusonnen oder im Mittelmeer zu baden. Apropos Mittelmeer: Bis zu 25 Grad warmes Wasser lädt in den Sommermonaten den Urlauber zum Schwimmen und Tauchen ein.

Beste Reisezeit

Ebenso wie es auch für alle anderen Mittelmeerregionen gilt, kannst du eigentlich zu jeder Jahreszeit nach Ibiza reisen – und es gibt immer etwas zu sehen und zu erleben. Die besten Wetterbedingungen für einen Badeurlaub findest du allerdings in der Zeit von Juni bis Oktober vor.

Osten

Spanien - Mallorca
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan1561015146
Feb156106136
März178127145
Apr2010158155
Mai23121710175
Jun27172211203
Jul31202511251
Aug31212610272
Sep2818239254
Okt2314187227
Nov1810146188
Dez167115158

 

Mallorca ist die größte und wohl beliebteste Insel der Balearen. Auch diese Insel liegt im Mittelmeerraum und sowohl Bewohner als auch Urlauber können von all den Vorzügen der klimatischen Gegebenheiten dieser Region profitieren. Wie es auch in anderen mediterran geprägten Gebieten der Fall ist, ist das Hauptmerkmal des Wetters auf Mallorca die Sonne.

Temperaturen

Wie es für mediterranes Klima typisch ist, sind die Sommer auf Mallorca sehr warm und auch die Frühlings- und Herbstzeit ist wärmer, als wir es hierzulande gewohnt sind. Im August liegen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen bei 30 Grad und selbst im Oktober ist es mit 23 Grad noch sehr angenehm.

Beste Reisezeit

Wer nach Mallorca reist, will meist auch ein Bad im Mittelmeer nehmen. Dafür sind die Monate Juni bis Oktober mit Wassertemperaturen zwischen 21 und 25 Grad ideal. Für Sightseeing und Erholung in der Natur ist auf Mallorca dagegen ganzjährig Saison.

Osten

Spanien - Menorca
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan148115147
Feb148115136
März168127147
Apr1710137147
Mai2113179175
Jun25172110202
Jul28202411231
Aug29212519252
Sep2619228235
Okt2215186218
Nov1811145188
Dez159124158

 

Auf Menorca lässt es sich ebenfalls gut leben – oder besser gesagt urlauben. Sonne, Sonne und noch mehr Sonne ist auf der Baleareninsel die Devise – Regen stellt dagegen eine Seltenheit dar. Wie es sich für eine Insel der Balearen gehört, ist das mediterrane Klima ausgeprägt und beschert der Insel ganzjährig fantastisches Wetter.

Temperaturen

Auch hier ist es in der Zeit zwischen Juli und September am wärmsten, wobei der August mit 29 Grad mit den höchsten Temperaturen aufwartet. Das Wasser im Mittelmeer wird in dieser Zeit bis zu 25 Grad warm. Im Winter kann das Thermometer noch immer auf 15 Grad klettern und Minusgrade sind auf Menorca ein Fremdwort.

Beste Reisezeit

Die Hauptreisezeit auf Menorca sind die Monate Juni bis Oktober. Das Wasser ist warm, es gibt viel Sonnenschein und kaum ein Wölkchen lässt sich am Himmel blicken. Urlauben kannst du aber auch abseits der Hauptsaison – über schlechtes Wetter wirst du dich nämlich auch da nicht ärgern müssen.

Süd-Osten

Spanien - Formentera
 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan167115145
Feb168126144
März179137154
Apr1911158163
Mai2214189193
Jun26182210212
Jul29202411251
Aug30222610262
Sep2820248253
Okt2416297226
Nov1912156185
Dez179135155

 

Die vierte und kleinste Insel der Balearen ist außerdem die südlichste der Inselgruppe. Dass sich die südlichere Lage positiv auf das Wetter auf der Insel auswirkt, lässt sich leicht nachvollziehen. Die klimatischen Einflüsse sind nicht nur mediterran, sondern auch subtropisch. Das bedeutet noch weniger Regen und noch mehr Sonnenschein zu jeder Jahreszeit.

Temperaturen

Bereits Ende April klettern die Temperaturen auf Formentera gut und gerne auf mehr als 20 Grad. Im Sommer sind es dann mehr als 30 Grad, die an der Tagesordnung sind. Bis in den November hinein bleibt es warm – doch auch im Winter kann die Region noch durchschnittliche Höchstwerte von 16-17 Grad verzeichnen.

Beste Reisezeit

Möchtest du im warmen Mittelmeer baden, dann solltest du dich in den Sommermonaten nach Formentera begeben – dann ist das Wasser nämlich perfekte 25-26 Grad warm. Geht es dir vor allem um viel Sonne, dann kommen außerdem noch April und Mai sowie September und Oktober in Frage.

Hotel Empfehlungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.