Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne aus 5 Bewertungen
Loading...

Dein Urlaub in Tschechien

Jeder hat die weihnachtliche Melodie des wohl bekanntesten Märchens unserer Zeit im Ohr: 3 Haselnüsse für Aschenbrödel. In diesem Film sind zahlreiche träumerische Orte in Tschechien zu sehen wie die Filmstudios in Prag aber auch das Wasserschloss Schwihau. In diesem Märchenfilm bekommst du einen Eindruck von diesem märchenhaften Land, das aus Bergen, Wäldern, alten Burgen und mittelalterlichen Städten besteht.

Tschechien hat eine sehr große Dichte an Sehenswürdigkeiten, die gleichmäßig auf das ganze Land verteilt sind. Reisende erleben das Land häufig wie eine ganz andere Welt, obwohl es auf demselben Kontinent liegt wie Deutschland. Architektur, Geschichte und Kultur sind jedoch so besonders, dass du während deines Urlaubs ganz neue und einzigartige Eindrücke gewinnen kannst. Wir geben dir an dieser Stelle einen Eindruck davon, was das Land für deinen Urlaub bereithält und zeigen dir, dass sich eine Reise nach Tschechien zu jeder Jahreszeit lohnt.

1. Beliebte Reiseziele in Prag

Tschechien besitzt eine unvergleichliche Landschaft aus historischen Städten, kulturellen Sehenswürdigkeiten und UNESCO-Welterbestätten. Daher fällt es schwer, eine Auswahl zu treffen. Wir haben an dieser Stelle trotzdem drei besondere Reiseziele herausgesucht, die unbedingt auf deinem Reiseplan stehen sollten.

Prag

Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und strahlt auch die größte Faszination des Landes aus. Man kennt Prag auch unter der Bezeichnung „Die goldene Stadt“ oder „Stadt der tausend Türme“. Ihr historischer Stadtkern ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Weiterhin sichtbar ist die Prager Burg auf dem Hradschin als ältestes und größtes Monument am Ufer der Moldau.

Brünn

Die Stadt Brünn begeistert ihre Besucher durch eine moderne Architektur. Obwohl sie nach Prag die zweitgrößte Stadt Tschechiens ist, ist sie nicht so überlaufen und bietet auch im Hochsommer überall noch einsame Orte an.  Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört das historische Zentrum mit seinen Barock- und Renaissancebauten und der Dom.

Marienbad

Aus der tschechischen Stadt Marienberg stammen berühmte Persönlichkeiten der Geschichte. Hier lebte König Edward VII, Richard Wagner, Mark Twain und Alfred Nobel. Ihre Spuren sind noch überall in der Stadt verteilt. Daneben zeigt sich die Stadt auch von einer prunkvollen Seite. Du kannst hier 40 Heilquellen besuchen und kehrst garantiert kerngesund aus deinem Urlaub zurück.

2. Beliebteste Aktivitäten in Prag

Mountainbiken

Tschechien wird von einer hügeligen Landschaft geprägt, die für alle Leistungsklassen ausgelegt ist. In den Nationalparks findest du einfache und mittelmäßige Routen, auf denen du dich auf dem Rad durch die Landschaft treiben lassen kannst. Wer die große Herausforderung sucht, der ist in den Beskiden sehr gut aufgehoben.

Wintersport

In der kalten Jahreszeit entpuppt sich Tschechien als perfektes Wintersportgebiet. In den vergangenen Jahren wurde sehr viel in den Ausbau der Skigebiete investiert. Es gibt viele rote und blaue Pisten in den Bergen und auch für Familien mit Kindern gibt es ein hervorragendes Angebot für den Wintersport.

Kanufahren & Rafting

Die tschechische Landschaft wird von zahlreichen Flüssen und Gewässern durchzogen. Die Moldau und ihre Nebenflüsse sind bei Kajakfahrern sehr beliebt. Für das Rafting musst du dir einen Wildwasserfluss suchen wie den Fluss Eger. Bei deiner Urlaubsplanung solltest du beachten, dass die meisten Flüsse nur in der Zeit der Frühjahrsschmelze befahrbar sind.

3. Was du über Tschechien wissen solltest

Du bist in Tschechien nur zu Besuch und solltest dich daher vor deinem Urlaub gut mit den Gepflogenheiten auseinandersetzen. Was du vor deiner Reise in die Tschechische Republik unbedingt wissen solltest, haben wir für dich herausgefunden.

Währung & Geld wechseln in Tschechien

In Tschechien kannst du nicht mit dem Euro bezahlen. Die Währung sind hier Tschechische Kronen. In wenigen Geschäften wird zwar die europäische Währung akzeptiert, aber du solltest trotzdem immer auch Kronen in der Tasche haben. Geld wechseln solltest du unbedingt vor deinem Urlaub. Zwar gibt es in den touristischen Gebieten überall Wechselstuben, aber diese zocken die Gäste häufig mit überhöhten Gebühren ab. Viele tschechische Wechselstuben werben mit „0% Commission“. Das ist jedoch in aller Regel ein leeres Versprechen, denn im Kleingedruckten wird dieses Versprechen meist wieder aufgehoben. Wenn du doch vor Ort Geld eintauschen möchtest, frage bitte immer vor dem Tausch nach der Umtauschgebühr. Idealerweise suchst du dir lieber einen VISA-Kartenautomaten und holst dort dein Geld ab.

GUT ZU WISSEN

Wechsel niemals Geld auf der Straße. Hier treiben sich Händler herum, die dir für deinen Umtausch günstigere Konditionen anbieten. Du bekommst dafür aber entweder Falschgeld oder sie tauschen in Währungen um, die wesentlich weniger wert sind. Daher hier eine Liste mit VISA Geldautomaten.

Wetter & Klima

Die Hauptstadt Prag wird als Sonneninsel bezeichnet. Das Klima ist ganzjährig sehr mild und angenehm; im Sommer kann es sogar bis zu 30°C werden. Die beste Reisezeit für Tschechien liegt zwischen Mai und September. Tschechien liegt zwar geografisch nicht weit von Deutschland entfernt, dennoch bestehen deutliche klimatische Unterschiede.

Prag

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan0-5-22-13
Feb1-5-23-12
März7-135-12
Apr13386-13
Mai209148-13
Jun2212179-13
Jul2415199-13
Aug2314188-13
Sep1910146-10
Okt14594-13
Nov6132-12
Dez3-201-13

Brünn

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan0-5-22-6
Feb3-303-6
März8044-6
Apr14496-6
Mai208147-9
Jun2311177-9
Jul2513198-9
Aug2413187-9
Sep2010155-6
Okt14594-5
Nov7142-8
Dez2-3-11-7

Ostrava

 
Max.
° C

Min.
° C

Ø
° C

Sonne
h/Tag

Wasser
° C

Regen-
tage
Jan0-6-32-7
Feb3-402-7
März8-134-7
Apr14385-8
Mai197137-11
Jun2211167-11
Jul2412187-10
Aug2312177-9
Sep199145-7
Okt14594-6
Nov7142-8
Dez2-3-11-8

Es gibt zwei verschiedene Klimabereiche in dem Land. In den Hochlagen musst du ganzjährig mit vielen Niederschlägen und stärkeren Winden rechnen. Auch die Temperaturen sind hier niedriger als in den Tieflagen. In den tieferen Lagen herrschen ganzjährig angenehme Temperaturen.

Im Sommer wird es nie zu heiß. Es sind rundum ca. 20 Grad in diesen Regionen. Auch im Winter ist es in den Tieflagen sehr milde. In den Hochlagen dagegen herrschen im Winter sehr kalte Temperaturen um die 5°C.

Trinkgeld

Trinkgeld ist in Tschechien eine freiwillige Zugabe, wenn du irgendwo in einem Restaurant etwas isst oder trinkst. Einige Kellner vermerken auf dem Bon eine feste Trinkgeldsumme. Das kannst du ignorieren. Du hast jederzeit die Möglichkeit, mehr oder weniger Geld zu geben, je nachdem, wie dir der Service gefallen hat.

Anreise

Du kannst problemlos mit dem eigenen Auto nach Tschechien fahren, wenn dich die lange Anfahrt nicht stört bzw. du unterwegs noch Station machen möchtest. Die Benzinpreise in Tschechien sind vergleichsweise günstig. Alle Autobahnen und die meisten Schnellstraßen in Tschechien sind vignettenpflichtig. Du bekommst die Vignetten entweder an der Grenze oder an den Tankstellen. Wenn du ohne Vignette erwischt wirst, lauern saftige Strafen auf dich.

GUT ZU WISSEN

In Tschechien musst du auch tagsüber immer mit Licht am Auto fahren. Die Polizei kontrolliert hier sehr streng. Außerdem musst du immer ein Set Ersatzbirnen dabeihaben. Auch das wird bei einer Polizeikontrolle sehr genau überprüft.

Wenn du nach der günstigsten Anreisemöglichkeit suchst, dann ist der Fernreisebus die richtige Wahl. Fernbusse steuern viele Tschechische Großstädte an und halten immer in der Nähe des Zentrums. Wer mit der Bahn anreisen möchte, für den lohnt sich oft die Bahncard. Von den Bahnhöfen aus fahren meistens auch Busse ins Zentrum. Die teuerste aber bequemste Möglichkeit der Anreise nach Tschechien ist die Anreise per Flugzeug. Von den deutschen Hauptstädten gibt es Direktflüge. Wer zeitlich etwas flexibel ist und vorher Preise vergleicht, findet ganz bestimmt eine gute Verbindung.

Achtung beim Parken

In Tschechien gibt es leider eine Mafia, die sich auf den Diebstahl von Autos mit ausländischen Kennzeichen fokussiert hat. Wenn du mit deinem eigenen Auto in Prag unterwegs bist, ist es sehr wichtig, dass du es sicher unterstellst. Vor allem in Prag gibt es nicht ausreichend Parkplätze.  Die Polizei ist hier sehr schnell damit, Park-Krallen anzulegen und saftige Strafen zu verhängen. Such dir daher am besten ein Hotel mit einem hoteleigenen Parkplatz, auf dem du dein Auto sicher unterstellen kannst. Innerhalb der Städte kannst du dich meist wunderbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen.

So kommst du in Tschechien von A nach B

In Tschechien gibt es ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Es fahren Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen. Da die Sehenswürdigkeiten in den meisten Städten dicht beieinander liegen, kannst du die Städte meist auch problemlos zu Fuß erkunden. Tickets bekommst du an den Ticket-Automaten, die in der Regel auch deutsche Erklärungen enthalten. Beim Kauf sind die Tickets noch nicht entwertet. Wenn du das Entwerten vor Fahrantritt vergisst, drohen bei einer Kontrolle die gleichen Strafen wie Schwarzfahrern.

GUT ZU WISSEN

Taxifahren ist in Tschechien generell nicht ratsam. Viele Taxifahrer haben sich darauf spezialisiert, Touristen auszunehmen. Sie vereinbaren im Voraus einen festen Preis, der deutlich höher ist, als das Taxameter anzeigen würde. Auf Nummer sicher gehst du, wenn du einen Taxistand mit der Kennzeichnung „Fair Place“ findest.

4. Dein Sommerurlaub in Tschechien

Tschechien ist ein ideales Reiseziel für deinen Sommerurlaub. Es wird hier nie so heiß, dass jede Bewegung schwerfällt, sondern bleibt von den Temperaturen immer gemäßigt warm. Es gibt hier zwar kein Meer, in dem du dich abkühlen kannst, dafür aber zahlreiche Flüsse und andere Gewässer. Was du alles im Sommer in Prag erleben kannst, liest du hier nach.

Wein- und Bierbäder

Ja, ganz genau. In Tschechien hat sich ein besonderer Wellness-Trend etabliert: Das Baden in Wein oder Bier. Vor allem in Prag gibt es zahlreiche Angebote für das Wein- oder Bier-SPA, das eine wunderbare Wirkung auf die Haut, die Haare und den gesamten Körper haben soll. Eine Badewanne aus Holz wird mit warmem Wasser gefüllt und entweder mit Bier oder mit Wein aufgegossen- Die Bäder dauern etwa 20 Minuten und haben einen rundum positiven Effekt auf deine Gesundheit.

Burgen & Schlösser besichtigen

Tschechien besitzt eine sehr reiche Kulturlandschaft, die sich sehr gut in der warmen Jahreszeit erkunden lässt- Die Prager Burg in Tschechien ist ein Superlativ: Sie ist das größte, in sich geschlossene Burgareal der Welt. Bereits im 9. Jahrhundert gegründet, wurde sie im Laufe der Jahrhunderte immer mehr erweitert, so dass sich heute verschiedene Baustile erkennen lassen. Zu den weiteren empfehlenswerten Burgen und Schlössern gehören die Burg Karlstein in Tschechien, das Traumschloss Průhonice, das bis heute als Kulisse für den Dreh von Märchenfilmen dient sowie das Schloss Lednice als eines der bekanntesten und meistbesuchten Baudenkmäler.

Badeurlaub & Wassersport

Tschechien ist das Land der Flüsse, Seen und Teiche. Überall finden sich an ihren Ufern kleine Badestellen, die an schönen Tagen zum Verweilen einladen. Auch Stauseen und ehemalige Steinbrüche bieten die besten Bedingungen zum Segeln und Windsurfen, aber auch zum Baden und zum Plantschen für Familien. Um viele Badeseen herum haben sich Campingplätze angesiedelt.

5. Dein Winterurlaub in Tschechien

Tschechien ist ein ideales Reiseziel für Wintersportler und gleichzeitig noch ein absoluter Geheimtipp. Die Naturlandschaft bietet eine wunderbare Abwechslung, ohne dass sie bislang in der Wintersport-Hochsaison zu überlaufen ist.

Harrachov-Certova Hora: Ein Skigebiet für Anfänger

Dieses Skigebiet gehört zu den populärsten in Tschechien, das besonders gut für Anfänger geeignet ist. Es liegt 690Meter ü.M. Auf den blauen Pisten können die Neuanfänger den Sport in Ruhe lernen. Schneekanonen helfen nach, wenn nicht ausreichend natürlicher Schnee gefallen ist. Rundherum gibt es ein ausgeprägtes Nachtleben. Die Unterkünfte und Skipässe sind vergleichsweise günstig zu haben.

Schneekoppe: Viele Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung

Die Schneekoppe ist mit 1603 Metern der höchste Berg Tschechiens. An seinem Fuße befindet sich das Skigebiet Pec pod Snezkou. Es gibt hier rund 10 Kilometer Pisten. Für alle, die nicht Abfahrts-Ski fahren wollen, gibt es eine Reihe weiterer Freizeitangebote wie ein Hochseilgarten oder ein schönes Wander- und Langlaufskigebiet. Reisende sind begeistert von dem sympathischen gleichnamigen Dorf, das sich in diesem Skigebiet befindet.

Spindler Mühle: 26 Kilometer Pisten mit einer großen Aprés-Ski-Szene

Dieses Skigebiet ist sehr beliebt und bietet auf 26 Pistenkilometern Ansprüche für jeden Skifahrer. Spindler Mühle ist bekannt geworden durch den Bergbau. Heute glänzt das Skigebiet mit einer bunten Aprés-Ski-Szene. Auch für Snowboarder und Familien mit Kindern gibt es immer ein passendes Angebot.

6. Gesundheit & medizinische Versorgung

Das Auswärtige Amt empfiehlt keine besonderen Impfungen. Du solltest die Impfungen haben, die auch für Deutschland relevant sind. Das allgemeine Niveau der medizinischen Versorgung ist nicht auf dem gleichen Niveau, wie du es aus Deutschland gewohnt bist. Du kannst aber mit deiner EU-Versicherungskarte jederzeit zum Arzt oder in ein Krankenhaus gehen. Spezielle Ärzte für Touristen gibt es nicht. Viele niedergelassene Ärzte sprechen zumindest in den touristischen gebieten aber Deutsch.

Meningitisgefahr in Prag

Im Bereich von Mittel- und Südböhmen aber auch in der Innenstadt von Prag besteht vor allem im Frühsommer die Gefahr, an einer FSME durch Zeckenbisse zu erkranken. Wenn dein Urlaub in diese Reisezeit fällt, solltest du vor Reiseantritt am besten einen Tropenmediziner kontaktieren und dich gegebenenfalls impfen lassen. Zum Schutz solltest du lange, möglichst helle Kleidung tragen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.