Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Dein Urlaub in Brünn

Auf in dein nächstes Abenteuer! Die Stadt Brünn liegt im Südosten der Tschechischen Republik und ist eine der schönsten Städte des Landes. Die zweitgrößte Stadt Tschechiens besticht durch eine imposante Architektur, durch ein buntes Stadtbild sowie durch eine große Kunst- und Kulturszene. Doch auch die Erholung und die Natur kommen in Brünn nicht zu kurz. Bist du gespannt?

Im Grunde ist die „Second City“ des Landes so etwas wie das Anti-Prag. Wo in Prag das Alte, Mächtige und Ehrwürdige zu Hause ist, ist es in Brünn vor allem das Junge, Frische und Moderne, das dir bei deinem Aufenthalt begegnet. Wir wollen dir diese spannende Stadt ein wenig näher vorstellen und dich mit einigen Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen versorgen.    

Sightseeing in Brünn – das darfst du dir nicht entgehen lassen 

Trotz der vielen modernen Elemente, die sich im Stadtbild von Brünn finden, hat die Stadt eine lange Geschichte, die dir ebenfalls an vielen Orten begegnen wird. Doch auch die Natur in und um die Stadt ist sehenswert ebenso wie die vielen modernen Gebäude, die Kotrastpunkte zu den historischen Bauten bilden, sind unbedingt sehenswert. Hier sind einige der Highlights, die wir dir für deine Sightseeing-Tour empfehlen:  

St. Peter und Paul KathedraleDirekt in der Stadtmitte befindet sich der Brünner Dom. Die Domkirche thront auf dem Petrov-Hügel über der Stadt und ist einer der dominierenden Silhouetten des Stadtbildes. Errichtet wurde die Kirche zum Ende des 12. Jahrhunderts und bis heute hat sie nichts von ihrer Pracht eingebüßt. Bei deinem Besuch der Kathedrale lohnt sich der Aufstieg zum Turm der Kapelle sowie die Besichtigung der romanisch-gotischen Krypta. Der Eintritt ist übrigens frei und jeden Tag um elf Uhr kannst du dir das Mittagsgeläut des Doms aus der Nähe anhören.  

Burg Spilberk: Auch diese Sehenswürdigkeit sollte sich in Brünn niemand entgehen lassenDie im 13. Jahrhundert gegründete Burg ist ein weiteres dominantes Gebäude, das das Stadtbild bestimmtDabei hat sich das Bild des historischen Bauwerks im Laufe der Zeit immer wieder verändert und noch immer lassen sich die Spuren der Vergangenheit an den Fassaden und in den Innenräumen entdecken. In der Burg erkundest du unter anderem das Stadtmuseum von Brünn und kannst dir weiterhin noch das Lapidarium, die Barockapotheke sowie die Martergärten anschauen. Auch hier kannst du zum Aufsichtsturm hochsteigen und atemberaubende Ausblicke über der Stadt erleben.   

Villa TugenthatDieses eindrucksvolle Bauwerk steht auf der Liste der UNESCO und ist somit ein Weltkulturerbe. Die Villa Tugenthat gilt als das bedeutendste Vorkriegswerk des deutsch-amerikanischen Architekten Mies van der Rohe. Bei deiner Sightseeing-Tour kannst du die Villa, deren Baustil zur Zeit des Erbauens als revolutionär galt, auch von Innen besichtigen oder an einer Führung teilnehmen, bei der du viel über die faszinierende Geschichte des Bauwerks lernst.  

Das Alte RathausDas Alte Rathaus ist das älteste Gebäude Brünns und eine Sehenswürdigkeit, die du dir ebenfalls nicht entgehen lassen solltest. Gebaut wurde das Rathaus zu Anfang des 13. Jahrhunderts und im Laufe der Zeit hat sich das Aussehen immer wieder verändert. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten des Rathauses gehört ganz klar der Brünner Drache, den du im Hof des Bauwerks besichtigen kannst. Doch auch das einzigartige Portal mit dem sagenumwobenen schiefen Türmchen sowie das Brünner Rad, das sich ebenso wie der Drache im Hof befindet, sind sehenswert und voller Geschichte.  

Aktivitäten in Brünn – So wird dein Urlaub besonders aufregend 

Genug des Sightseeings – in Brünn kannst du nicht nur allerlei ansehen, sondern auch so einiges unternehmen. Welche Aktivitäten es sind, die diese lebensfrohe Stadt zu bieten hat, wollen wir dir anhand einiger Beispiele zeigen. So hat Langeweile keine Chance und dein Aufenthalt wird nicht nur lehrreich, sondern auch aufregend.   

Mit dem Fahrrad durch Brünn düsen 

Brünn von der schönsten Seite sehen und dabei etwas für die eigene Fitness tun? Auch dies ist in der zweitgrößten Stadt Tschechiens kein Problem. Zu den vielen Touren, die in und um Brünn angeboten werden, gehören Fahrradausflüge durch die Stadt. Zusammen mit einem Reiseguide bist du 3-4 Stunden unterwegs und passierst auf deinem Weg die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Guide erzählt dir und den anderen Tour-Teilnehmern allerlei Interessantes zu den Kunst- und Bauwerken, die euch unterwegs begegnen.  

Im Luzanky Park spazieren gehen 

Nach einer rasanten Fahrradtour wird dir ein Spazierganz im größten und ältesten Park der Stadt guttun. Als der Park Ende des 18. Jahrhunderts eröffnete, war er eines der ersten öffentlichen Parks in Mitteleuropa und der allererste in den tschechischen Ländern. In heutiger Zeit ist die Anlage mehr als 20 Hektar groß und perfekt für einen ausgedehnten Spaziergang.   

Neben wunderschöner Natur kannst du bunte Fische und sogar kleine Schweinchen sehen, die nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen. Wem Spazierengehen zu langweilig ist, kann sich im Park bei allen möglichen Aktivitäten austoben. Spiele mit deinen Freunden Volleyball oder Tennis, jogge eine Runde durch den Park und komme anschließend bei einer Yoga-Trainingseinheit zur Ruhe.  

Weintour durch Südmähren unternehmen – für Weinliebhaber und alle, die es werden wollen 

Die Region südlich von Brünn ist eine der niederschlagsärmsten der Tschechischen Republik. Zugleich herrschen hier die durchschnittlich höchsten Temperaturen des Landes vor. Perfekt also, um gute Bedingungen zum Weinanbau zu bieten. Nimm dir einen halben Tag Zeit, setze dich auf dein Fahrrad und radele durch die malerischen Landschaften Südmährens.  

Auf deinem Weg werden dir grünbewachsene Hügel begegnen, die mediterran anmuten ebenso wie Felder und kleine Flüsschen, die sich durch die Landschaft schlängeln. Selbst, wenn du kein Weinliebhaber bist, allein der Anblick der Wiengebiete der Region ist die Anreise wert. Und wenn du dich mit dem Fahrrad fortbewegst, tust du auch noch etwas für deine Gesundheit.  

Bist du ein Weinfan, dann könnte eine geführte Tour perfekt für dich sein. Besuche die Weinregionen in Südmähren, lasse dich in die vielen Geheimnisse der Weinherstellung einweihen und probiere einige der heimischen Weinsorten, während du dir ein Mehrgang-Menü schmecken lässt. So lässt es sich leben!  

Urlaub mit der Familie: Auch für die Kleinen gibt es viel zu erleben 

Wer mit seiner ganzen Familie nach Brünn reist, kann sich eines vielseitigen Programms für Groß und Klein sicher sein. So gibt es in der Stadt gleich mehrere Zoos und Naturschutzgebiete, in denen eine Zeit voller Spaß garantiert ist:  

  • Brünner Zoo: 65 Hektar groß ist der Stadtzoo von Brünn, der im Jahr 1953 gegründet wurde. Dort können sich Besucher mehr als 300 Spezies ansehen und an einem bunten Unterhaltungsprogramm teilnehmen. Die Zeit vergeht wie im Flug und nicht nur die Kids werden sie von ganzem Herzen genießen. 
  • Obora Holedna: Das mitten in der Stadt gelegene Naturschutzgebiet ist eine wahre Oase für Naturfreunde. Beim Spaziergang begegnen Besuchern Rehe und Hirsche in ihrer natürlichen Umgebung und das anschließende Picknick wird von melodischem Vogelgezwitscher begleitet.   
  • Lamacentrum Hadi: Auch hinter diesem Namen verbirgt sich ein Naturreservat. Hier können du und deine Familie nicht nur Lamas und süße Schafe ganz aus der Nähe betrachten, sondern ihr lernt auch noch so einiges rund um die Pflege und das Leben der Tiere.  

Auch für Spaß im Wasser ist in Brünn gesorgt. Der Wasserpark Koupaliste Kravi Hora ist ideal für Sommertage unter freiem Himmel. Es gibt dort mehrere Wasserbecken für Besucher jedes Alters und die verschiedensten Rutschen für Spaß ohne Ende.  

Das ganze Jahr über könnt ihr den KohoutoviceAquapark besuchen. Dieser Wasserpark ist in erster Linie für Familien konzipiert und neben Pools und Rutschen gibt es noch einen Whirlpool sowie einen Strömungskanal. Viele Stunden Wasserspaß sind auch hier garantiert.  

Einkaufen in Brünn 

Die facettenreiche Stadt Brünn hat natürlich auch einiges an Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. In vielen Fällen kaufst du in der Tschechischen Republik günstiger ein als hierzulande – und dies betrifft sowohl Mode als auch Essen und Souvenirs. So solltest du dir die Gelegenheit, das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern, nicht entgehen lassen.  

  • Das größte Shopping-Center der Stadt trägt den Namen „Galerie Vankovka“. Dort kannst du die verschiedensten Modeartikel kaufen und findest außerdem eine große Drogerie und Parfümerie.  
  • Auch dem Einkaufszentrum „Olympia“ sollte jeder Shopping-Fan einen Besuch abstatten. 200 Geschäfte auf zwei Ebenen warten auf den Besucher und von Schmuck und Mode, über Parfüm und Kosmetika und bis hin zu Sportartikeln und Souvenirs gibt es hier alles Mögliche zu kaufen.  
  • Den Zelny trh Markt kannst du leider nur in der warmen Jahreszeit besuchen, aber wenn du in der Zeit in Brünn bist, dann darfst du dir den Gemüsemarkt nicht entgehen lassen. Lauter regionale Erzeugnisse laden zum Probieren und Schlemmen ein und kein Magen ist groß genug, um all das zu probieren, was auf diesem Markt probierenswert ist.  
  • Wer gerne auf Flohmärkte geht, wird vom Flohmarkt Blesitrhy begeistert sein. An jedem zweiten Samstag im Monat findet der Flohmarkt statt und zu entdecken gibt es dort Dekorationen fürs Zuhause, alten Schmuck, seltene Bücher und viele verschiedene Sammlerstücke aller Art.  

Wann ist die beste Reisezeit für Brünn? 

Brünn ist ein ganzjährig ideales Reiseziel, denn zu jeder Jahreszeit bietet die Stadt viel Aufregendes und Sehenswertes. Das Klima in Brünn ist gemäßigt und dem Klima hierzulande nicht unähnlich. Allerdings ist es das ganze Jahr über niederschlagsreicher als wir es in Deutschland gewohnt sind. Dies bedeutet aber längst nicht, dass es andauernd regnet. Im Gegenteil: Vor allem im Sommer ist es meist sonnig und warm. Hinzu kommt, dass Brünn in einer Region liegt, in der es im Landesvergleich besonders warm und besonders trocken ist.  

So ist es im Frühjahr und im Sommer am schönsten in Brünn, doch auch die anderen Jahreszeiten haben ihren Reiz. Das bunte Herbstlaub sowie die schneebedeckten Landschaften Südmährens bieten fantastische Anblicke und Brünn ist zu jeder Jahreszeit voller Leben und Lebenslust.  

Tipps für einen günstigen Aufenthalt: So kannst du in deinem Brünn Urlaub sparen 

Alles in allem ist das Preisniveau in Brünn deutlich unter dem Niveau in Deutschland. Doch das bedeutet nicht, dass du nicht noch mehr sparen kannst und einen aufregenden und unvergesslichen Urlaub verbringst, der dein Budget maximal schont. Hier einige Tipps zum Sparen in Brünn:  

Geld wechselnSolltest du Geld wechseln wollen, dann lass bloß die Finger von den Wechselstuben. Auch wenn die Wechselkurse auf den ersten Blick durchaus attraktiv wirken können, berechnen viele Wechselstuben eine satte Provision, die du dir sparen kannst. Am besten ist es, einen Tausch in einer der staatlichen Banken vorzunehmen, die du auch in Brünn an vielen Orten findest oder das Geld direkt in Landeswährung an den Bankautomaten abzuheben, nach denen du ebenfalls nicht lange suchen musst.   

Essen gehenGrundsätzlich gilt auch in Brünn: Restaurants, die die Landesküche servieren, sind meist günstiger als solche, bei denen du internationales Essen bestellen kannst. Weiterhin sind die Preise in den touristischen Hochburgen natürlich höher als etwas außerhalb der Touristen-Hotspots. Willst du also Geld sparen, lohnt es sich, einen etwas längeren Anfahrtsweg auf sich zu nehmen.  

UnterkünfteIn Brünn gibt es viele sehr günstige Unterkünfte, die sauber und gemütlich sind und ein tolles Frühstück anbieten. Mache dir ruhig die Mühe, die Preise zu vergleichen, denn vor allem bei einem längeren Aufenthalt kann dies einen großen Kostenvorteil mit sich bringen.  

SehenswürdigkeitenViele historische Bauwerke kannst du ohne Eintrittspreis besuchen. Bei anderen Sehenswürdigkeiten können die Preise je nach Wochentag oder Datum variieren. Es lohnt sich, nachzufragen und auf diese Weise einiges zu sparen.  

Hinweise für deinen Aufenthalt in Brünn 

Bevor wir dich zu deinem nächsten Traumurlaub in Brünn entlassen, haben wir noch einige Ratschläge für deinen Aufenthalt zusammengestellt. Auf diese Dinge solltest du in deinem Brünn Urlaub achten:  

  • Wenn du in Brünn essen gehst, wird von dir kein Trinkgeld erwartet. Wenn du möchtest, kannst du dich beim Kellner allerdings auch mit 5-10 Prozent des Rechnungsbetrags für einen guten Service bedanken.  
  • In den meisten großen Restaurants sowie in Einkaufszentren und beim Tanken kannst du in der Regel problemlos mit Kreditkarte bezahlen. Es ist immer praktisch, auch Bargeld dabeizuhaben, wobei es keine großen Summen sein müssen.  
  • Wie es auch überall sonst auf der Welt so ist, solltest du auch in Brünn gut auf deine Wertsachen achten. Auf öffentlichen Plätzen sind Taschendiebe unterwegs, die sehr geschickt in dem sind, was sie tun.  
  • Die meisten Bars und Restaurants schließen in Brünn um 23:00 Uhr. Nachtschwärmern bleiben fürs Vergnügen einige wenige Bars sowie die Discotheken der Stadt.  
  • In Brünn und im ganzen Land halten die Menschen viel von Sauberkeit. Du wirst auf den Straßen keinen Müll entdecken und auch du solltest dich entsprechend verhalten und auf Sauberkeit achten 
  • Grundsätzlich sind für das Verletzen der öffentlichen Ordnung hohe Strafen vorgesehen. 
  • Raucher können in Brünn ihrem Laster nicht überall frönen. Achte also auf Verbotsschilder und beachte, dass in Restaurants und Einkaufszentren spezielle Raucherbereiche zu finden sind.  
  • Tschechische Autofahrer sind sorgsam darauf bedacht, sich an die Verkehrsregeln zu halten. Auch du solltest diesem Beispiel folgen, um nicht negativ aufzufallen.  

Nun ist von unserer Seite alles gesagt und du kannst dich an die Suche nach der nächsten Reise nach Brünn begeben. Wir wünschen dir einen tollen Aufenthalt und eine unvergessliche Zeit in deiner neuen tschechischen Lieblingsstadt.  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.