Besser Reisen. Besser Fühlen.

1 Stern2  Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Arabian Wildlife Park – wilde Tiere und ganz viel Natur

Auf Sir Bani Yas findest du eines der größten Wildtierreservate der Region. Die Fläche des Reservates beträgt etwa 4.100 Hektar und damit nimmt der Park mehr als die Hälfte der Gesamtfläche der gesamten Insel ein. Bereits im Jahr 1971 richtete der verstorbene Herrscher und Mitbegründer der Vereinigten Arabischen Emirate Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan die Insel als Naturschutzgebiet ein. Sein Ziel war es die Wüste bewohnbar zu machen und einen Rückzugsort für die bedrohte Tierwelt Arabiens zu schaffen. Später ließ dann Scheich Zayid mehrere Millionen Bäume auf Sir Bani Yas pflanzen und diverse Tierarten auf die Insel bringen.

Mit Spezialfahrzeugen und einem erfahrenen Guide hast du die Möglichkeit, eine Rundfahrt durch den Arabian Wildlife Park zu unternehmen. Während der Safari durch den Park erlebst du mehr als 15.000 Tiere in nahezu freier Wildbahn. Dazu zählen unter anderem Geparden, Gazellen, Hyänen, Oryx-Antilopen, Strauße, Emus und Giraffen.

  • Arabian Wildlife Park

1. Arabian Wildlife Park – wilde Tiere und ganz viel Natur

Auf Sir Bani Yas findest du eines der größten Wildtierreservate der Region. Die Fläche des Reservates beträgt etwa 4.100 Hektar und damit nimmt der Park mehr als die Hälfte der Gesamtfläche der gesamten Insel ein. Bereits im Jahr 1971 richtete der verstorbene Herrscher und Mitbegründer der Vereinigten Arabischen Emirate Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan die Insel als Naturschutzgebiet ein. Sein Ziel war es die Wüste bewohnbar zu machen und einen Rückzugsort für die bedrohte Tierwelt Arabiens zu schaffen. Später ließ dann Scheich Zayid mehrere Millionen Bäume auf Sir Bani Yas pflanzen und diverse Tierarten auf die Insel bringen.

Mit Spezialfahrzeugen und einem erfahrenen Guide hast du die Möglichkeit, eine Rundfahrt durch den Arabian Wildlife Park zu unternehmen. Während der Safari durch den Park erlebst du mehr als 15.000 Tiere in nahezu freier Wildbahn. Dazu zählen unter anderem Geparden, Gazellen, Hyänen, Oryx-Antilopen, Strauße, Emus und Giraffen.

Weitere Aktivitäten auf Sir Bani Yas

Eine Safari-Tour durch den Arabian Wildlife Park ist aber noch lange nicht alles, was du auf Sir Bani Yas erleben kannst. Auf der Insel werden dir noch viele weitere Aktivitäten geboten.

Reiten für Anfänger und Fortgeschrittene

In den modernen Reitanlagen auf Sir Bani Yas warten um die 30 Pferde verschiedener Rassen auf dich – natürlich sind auch Araber dabei. Die Pferde kannst du nicht nur anschauen, es werden dir auch eine Reihe von Reitaktivitäten angeboten. Dabei ist es egal, ob du Anfänger in Sachen Reiten bist oder bereits zu den erfahrenen Reitern zählst. Als Anfänger hast du zum Beispiel die Möglichkeit, das Reiten an einer Longe oder geführt auszuprobieren und für dich zu entdecken. Darüber hinaus gibt es diverse Unterrichtsangebote, die auf die entsprechenden Reiterfahrungsstufen zugeschnitten sind. Oder wie wäre es mit einem Galopp durch den Sand mit Blick auf den arabischen Golf? Für fortgeschrittene Reiter werden auch solche Ausritte entlang der Sandstrände des Eilandes angeboten.

Touren zu Fuß oder per Mountainbike

Auf Sir Bani Yas werden auch Wandertouren angeboten. Während dieser Touren erlebst du die Landschaft und die Tiere hautnah. Die Wanderungen führen zum Beispiel durch die Salzdome in der Mitte der Insel oder entlang der Mangroven-Lagunen. Unterwegs entdeckst du neben der Landschaft auch die Tierwelt von Sir Bani Yas. Du kannst zum Beispiel Flamingos begegnen oder Giraffen in freier Wildbahn entdecken.

Möchtest du es etwas sportlicher angehen, buche eine individuell geführte Mountainbike-Tour. Auf Sir Bani Yas gibt es verschiedene Strecken, auf denen du nicht nur etwas für deine Fitness tust, sondern auch ordentlich was von der wilden Natur der Insel zu sehen bekommst.

Egal, ob du die Landschaft der Insel zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkundest, du solltest immer deinen Fotoapparat bereithalten. Dann kannst du die herrliche Landschaft und die spannenden Augenblicke festhalten, wenn dir auf deiner Tour frei lebende Wildtiere begegnen.

Aktivitäten in und auf dem Wasser

Du bist eine Wasserratte? Auf Sir Bani Yas hast du die Möglichkeit, dich in und auf dem Wasser auszutoben. Es gibt dort ein Wassersportzentrum, welches dir zahlreiche Wassersportaktivitäten anbietet. Dazu gehören unter anderem Bootsfahrten, Tauchtouren und Segelstunden. Ein besonderes Erlebnis sind die Touren mit einem Kajak auf ruhigem Gewässer durch die Mangrovenwälder. Dabei erlebst du die Natur und die Tierwelt der Gegend und begegnest zum Beispiel Flamingos und fliegenden Fischen.

Oder du schwimmst einfach ganz entspannt im Infinity-Pool des Desert Islands Resort & Spa und erfrischt dich mit einem kühlen Getränk an der Pool Bar.

Über den Strand segeln

Segeln auf dem Wasser ist nicht so dein Ding. Dann probiere Landsegeln und segele angetrieben vom Wind über die Küsten von Sir Bani Yas. Genieße einfach die Landschaft beim Landsegeln oder liefere dir mit deiner Familie oder Freunden ein Rennen und schaut, wer als erster im Ziel ist.

Mit Pfeil und Bogen das Ziel treffen

Eine weitere Aktivität, die dir auf Sir Bani Yas geboten wird, ist das Bogenschießen – eine in arabischen Ländern seit vielen Jahren gepflegte Sportart. Es spielt keine Rolle, ob du noch nie einen Bogen in der Hand gehalten hast oder das Bogenschießen dein größtes Hobby ist. Du erhältst eine entsprechende Einweisung und Tipps sowie das für dich passende Equipment. Danach schießt du in einem Wadi auf Ziele zwischen fünf und 20 Metern.

Besuch der Falknerei auf Sir Bani Yas

Ein Erlebnis ist auch der Besuch der Falknerei auf Sir Bani Yas. Dort erfährst du einiges über die Geschichte der Falknerei und ein Falkner demonstriert dir die Trainingstechnik mit den Greifvögeln. Am Ende der Show hast du die Möglichkeit selbst mit den Falken zu interagieren und Fotos mit ihnen zu machen.

Teil der Geschichte der Vereinigten Arabische Emirate erleben

Auf der Insel Sir Bani Yas befinden sich auch die Überreste des einzigen in den Vereinigten Arabischen Emiraten entdeckten christlichen Klosters. Es wird vermutet, dass die Klosteranlage etwa 600 nach Christus erbaut und um 750 nach Christus wieder verlassen wurde. Entdeckt wurde sie erstmals bei Ausgrabungen im Jahr 1992. Die Überreste des Klosters und weitere archäologische Fundstücke bzw. Stätten, die auf der Insel entdeckt wurden, siehst du auf einer historischen Führung.

Relaxen im Spa

Du möchtest einfach nur die Seele baumeln lassen. Dann besuche das Spa auf Sir Bani Yas. Entspanne dort bei einer wohltuenden Massage oder lass dich mit anderen Wellnessanwendungen verwöhnen. Genieße exotische Öle und Balsame von der Insel.

2. So erreichst du Sir Bani Yas

Um zur Insel Sir Bani Yas zu gelangen, stehen dir verschiedene Reisemöglichkeiten zur Verfügung – egal, ob du deinen ganzen Urlaub dort verbringen möchtest oder einen Ausflug dorthin unternehmen möchtest, zum Beispiel von Abu Dhabi aus.

Deine Anreise mit dem Flugzeug

Auf der Insel Sir Bani Yas befindet sich ein kleiner Flughafen. Somit hast du die Möglichkeit die Insel per Flugzeug zu erreichen. Die Flüge starten von Abu Dhabi oder Dubai. Zudem hast du die Möglichkeit, dich mit einem kleinen Wasserflugzeug auf die Reise zu begeben.

Die Fahrt per Auto und Wassertaxi

Du möchtest lieber am Boden bleiben? Dann fährst du mit dem Auto bis nach Jabel Dhanna zum Anleger des Wassertaxis nach Sir Bani Yas. Mit deinem Mietwagen fährst du von Abu Dhabi oder auch von Dubai aus die Autobahn E11 in Richtung Tarif und Mirfa. Dann nimmst du die Ausfahrt 113 Sir Bani Yas Island. Auch an den nächsten drei folgenden Kreisverkehren nimmst du jeweils die Ausfahrt nach Sir Bani Yas Island. So gelangst du schließlich zur Anlegestelle, wo du das Fahrzeug in einem sicheren und schattigen Bereich abstellen kannst. Alternativ hast du auch die Möglichkeit, dich von einem Limousinen-Service zur Anlegestelle chauffieren zu lassen. Von dort aus geht es dann in beiden Fällen mit dem Wassertaxi weiter zur Insel. Die Überfahrt dauert etwa 20 Minuten.

Auf dem Seeweg zur Insel Sir Bani Yas

Die Royal Bay von Sir Bani Yas verfügt über zehn Wasserliegeplätze für bis zu 15 Meter lange Yachten, an denen du festmachen kannst, wenn du mit einem Boot unterwegs bist. Dort gibt es auch die entsprechenden Einrichtungen für Tages- und Übernachtungsgäste. Bevor du die Bucht ansteuerst solltest du dich aber in jedem Fall über die erforderlichen Genehmigungen und nötigen Formalitäten informieren und dich rechtzeitig um deren Erledigung kümmern. Von Sir Bani Yas aus erreichst du auch sehr gut die anderen Inseln Abu Dhabis. Diese sind auch als Desert Islands bekannt.

3. Deine Unterkunft auf Sir Bani Yas

Möchtest du auf Sir Bani Yas übernachten, stehen dir dafür drei verschiedene Unterkünfte zur Verfügung. Sie gehören alle zu der Hotelkette Anantara. Du hast die Wahl zwischen dem Desert Islands Resort & Spa by Anantara mit Fünf-Sterne-Komfort, dem etwas abgeschiedenem Anantara Al Yamm Villa Resort mit Privatstrand und dem Anantara Al Sahel Villa Resort inmitten der natürlichen Umgebung des Wildparks.

Abschließend kommen wir nun noch zu unserem eingangs versprochenen Spartipp. Machst du Urlaub in Abu Dhabi und möchtest an einer Safari-Tour durch den Wildpark teilnehmen, ist die Strecke (zweimal 250 Kilometer) plus der Fahrt mit dem Wassertaxi für einen Tagesausflug zu lang. Nun hast du die Möglichkeit, in einem der drei Hotels auf Sir Bani Yas zu übernachten. Ist dir das allerdings zu teuer, gibt es eine Alternative. Auch das günstigere Danat Resort in Jebel Dhanna ganz in der Nähe der Anlegestelle für das Wassertaxi bietet die Safari-Touren an.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.